Sonntag, 31. Januar 2016

Neuzugang der letzten Woche...

Gestern zog "Gefühlsbeben" von Carrie Price in mein Bücherregal ein. Hierbei handelt es sich um den zweiten Band der Make-it-count-Reihe. Den ersten Band "Gefühlsgewitter" habe ich diesen Monat verschlungen. Meine Rezi dazu folgt in Kürze. Da ich recht angetan vom Auftaktband war, freut es mich umso mehr, dass der zweite Teil nun - dank eines Lovelybooks-Wünsche-Threads - bei mir einziehen durfte. Ich erhoffe mir gefühlvolle Lesestunden!

Freitag, 29. Januar 2016

Weihnachtsbuchtipp # 5 (2015/2016): Winterküsse im Schnee

Liebe Leser,
aus privaten Gründen war es die letzten Wochen leider recht ruhig auf meinem Blog. Dennoch habe ich einige tolle Romane gelesen, die ich euch nun unbedingt vorstellen möchte.
Eines dieser Bücher ist "Winterküsse im Schnee" von  Karen Swan. Ein richtig schöner Schmöker für kalte Wintertage.
Viel Spaß mit meiner Rezension,
Jasmin

 


Karen Swan: Winterküsse im Schnee

Taschenbuch (512 Seiten), €9,99
Roman, Goldmann
ISBN 978-3-442-48379-2
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
"Karrierefrau Allegra hat keine Zeit für Romantik. Doch das Fest der Liebe macht seinem Namen alle Ehre ...

Weihnachtszeit in London: Die Stadt funkelt, unter den Sohlen knirscht der Schnee – doch Allegra Fisher hat nur einen Wunsch: dass die Feiertage schnell vorübergehen. Die Karrierefrau arbeitet an einem Riesendeal und hat keine Zeit für das »Fest der Liebe«. Als im verschneiten Zermatt eine alte Berghütte entdeckt wird, kann Allegra kaum glauben, dass der Fund etwas mit ihrer Familie zu tun haben soll. Gemeinsam mit ihrer Schwester Isobel fliegt sie in die Schweiz – und mit der Reise und ihrem attraktiven Konkurrenten Sam nimmt Allegras Leben eine neue Wendung. Vielleicht wird es doch ein Fest der Liebe ..."

Covergestaltung:
Das Cover ist bezaubernd. Mit Abstand eines der schönsten Cover, die es bei den Winterbüchern in diesem Winter gab. Bildschön gestaltet!

Meine Meinung:
"Winterküsse im Schnee" hat mir insgesamt betrachtet, tolle Lesestunden beschert. Es handelt sich um eine winterliche Geschichte für gemütliche Stunden auf dem Sofa. 
Zu Beginn habe ich ein bisschen gebraucht, um in die Geschichte reinzufinden. Ich bin nicht gleich auf Anhieb mit den Charakteren und der Story warm geworden. 
Trotzdem habe ich weitergelesen und es hat sich gelohnt. Als Leserin wir man mit einer interessanten, spannenden Familiengeschichte belohnt und auch das Herz kommt nicht zu kurz. 
Der Schreibstil der Autorin war angenehm und flüssig. Ich muss aber auch gestehen, dass er mir teilweise zu detailliert und langatmig war. Ich glaube, dass die Geschichte noch unterhaltsamer gewesen wäre, wenn man sie ein wenig zusammengekürzt hätte. Stellenweise war es mir zu sehr in die Länge gezogen und nicht genug auf dem Punkt. Daher ziehe ich auch einen Stern ab und bewerte das Buch mit vier von fünf Sternen.
Im Großen und Ganzen ist es Karen Swan gelungen, mich zu unterhalten. Auch wenn die Story in der Vorweihnachtszeit spielt, ist das Feeling nicht zu weihnachtlich, sodass man diesen Roman, meiner Ansicht nach, den ganzen Winter über sehr gut lesen kann. 
Im Laufe der Geschichte schließt man die Protagonistin Allegra Fisher immer mehr ins Herz und fiebert als Leser mit ihr mit.  Aber auch die restlichen Charaktere sind interessant entworfen.
Leser, die auf Romantik und Spannung stehen und die gerne Familiengeheimnisse lösen, sollten sich diesen Roman auf jeden Fall einmal genauer ansehen.
Tolle Schauplätze runden diesen gelungenen Winterroman ab.
"Winterküsse im Schnee" war nicht mein erster Roman der Autorin und wird hoffentlich auch nicht mein letzter gewesen sein. Es würde mich sehr freuen, wenn Karen Swan auch im nächsten Winter wieder einen Weihnachtsroman vorlegt.

Fazit: Ein richtig schöner Schmöker für kalte Wintertage. Romantik und Spannung sorgen für ein tolles Leseerlebnis.

Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Montag, 25. Januar 2016

Neuzugänge der letzten Wochen...

Vom Rowohlt Verlag gab es vor einigen Tagen Überraschungspost :) Es erreichte mich "Immer wieder du und ich" von Juliet Ashton. Klingt nach einer süßen Geschichte, so richtig was fürs Herz und trifft somit zu 100 Prozent meinen Lesegeschmack. Ich freue mich auf tolle Lesestunden...

Am Freitag habe ich mich mit einer lieben Freundin getroffen und da gab es noch ein verspätetes Weihnachts- und Geburtstagsgeschenk. Zu Weihnachten habe ich "Wir können alles sein, Baby" - ein absolutes Wunschbuch - bekommen. An dieser Stelle noch einmal vielen lieben Dank ♥

Und zum Geburtstag gab es "Fantastische Tropen" von Millie Marotta. Ich muss gestehen: seit Ende letzten Jahres hat auch mich das Ausmal-Fieber gepackt und dieses Buch ist wirklich einfach wunderschön. Ich ♥ es! Auch hierfür 1000 Dank. Ich freue mich auf kreative, entspannte Stunden!