Sonntag, 30. Oktober 2016

Weihnachtsbuchtipp # 2 (2016): Weihnachtspunsch und Rentierpulli

Liebe Weihnachtsfans,
heute möchte ich euch den Tag mit einem weiteren Weihnachtsbuchtipp versüßen.
"Weihnachtspunsch und Rentierpulli" aus dem Heyne Verlag hat mir tolle Lesestunden beschert und aus diesem Grund empfehle ich euch den Titel liebend gern weiter. Ein Weihnachtsroman, den ihr euch in den kommenden Wochen auf jeden Fall nicht entgehen lassen solltet...
Euch allen einen kuscheligen und entspannten Sonntag!
Jasmin 


Debbie Johnson: Weihnachtspunsch und Rentierpulli
Taschenbuch (256 Seiten), € 9,99
Roman, Heyne
ISBN 978-3-453-42106-6
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Für Maggie war Weihnachten schon immer ein Familienereignis mit quirliger Herzlichkeit und Mistelzweigen. Aber dieses Jahr ist Maggie allein über die Feiertage mit nichts als einer Flasche Baileys und einem Tiefkühltruthahn. Bis Marco Cavelli auf den verschneiten Straßen Oxfords buchstäblich in ihr Leben kracht. Ein Mann mit traumhaft braunen Augen – verlockender als frisches Weihnachtsgebäck. Dabei war es für Maggie bislang ein ungeschriebenes Gesetz, niemals einen Mann im Rentierpulli zu küssen ...

Covergestaltung: 
Ich mag dieses winterliche Cover sehr! Es ist mir bereits in der Verlagsvorschau ins Auge gesprungen und nicht mehr aus dem Kopf gegangen. In der Kombination mit dem Titel bleibt das Buch im Gedächtnis und weckt den Wunsch, es zu lesen.

Meine Meinung: 
"Weihnachtspunsch und Rentierpulli" von Debbie Johnson war ein absolutes Must-have für mich. An diesem Weihnachtsroman hat mich einfach alles angesprochen: Cover, Titel und Kurzbeschreibung. Umso größer war meine Freude, als ich den Titel zur Rezension vom Verlag zur Vefügung gestellt bekommen habe. Als ich das Buch dann in den Händen gehalten habe, wollte ich nur mal kurz reinschnuppern und auf einen Schlag waren gleich 70 Seiten weggeschmökert. Dies spricht definitiv für den Roman, denn der Autorin ist es gelungen, mich sowohl mit der Story, als auch dem angenehmen und warmherzigen Schreibstil von Beginn an zu begeistern. Ich habe die Charaktere gleich in mein Herz geschlossen und konnte mich beim Lesen wunderbar entspannen und dem Alltag für ein paar Stündchen entfliehen. Debbie Johnson hat mit "Weihnachtspunsch und Rentierpulli" einen winterlichen Wohlfühlroman geschrieben. Große Überraschungen gibt es in der Handlung nicht. Dies finde ich jedoch auch gar nicht weiter schlimm, da ich als Leserin eine wunderschöne weihnachtliche Liebesgeschichte bekommen habe, die ich mir gewünscht und erhofft habe. Wer wie ich solche Romane liebt, der macht mit diesem Buch auf keinen Fall was falsch. Da ich nicht wirklich etwas kritisieren kann, gibt es von mir natürlich 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung für kalte Winterabende!

Fazit: Eine tolle weihnachtliche Liebesgeschichte, die das Herz aller Romantikerinnen höher schlagen lässt! Ein schönes Leseerlebnis für die Weihnachtszeit!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Heyne Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. HI!
    Danke für die tolle Rezension. Das Buch habe ich noch hier liegen und werde es bald lesen.
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Jasmin,
    mich hat das Buch nicht so umgehauen, aber es war auf jeden Fall gut zu lesen. Freut mich aber, dass es dich noch mehr überzeugen konnte! Ich lese gerade auch immer mal ein Weihnachtsbuch/Winterbuch, mal schauen, ob es in Weihnachtsstimmung versetzt;-) Liebe Grüße, Petra

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!

    Schöne Rezension! Ich bin ja um diese Jahreszeit immer auf der Suche nach einem guten Weihnachtsroman. Habe heuer auch schon zwei davon gelesen. Werde mir das Buch jedenfalls merken.

    Übrigens dein Blog gefällt mir sehr, bleibe gerne als Leserin hier.

    Liebe Grüße
    Luna

    http://luna-liest.blogspot.co.at/

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde die Story, besonders zur Mitte hin, leider sehr schnell abgehandelt. Hätte mir etwas mehr Tiefe gewünscht...

    LG,
    Svenja

    AntwortenLöschen