Montag, 22. August 2016

Buchempfehlung: Ein Gefühl wie warmer Sommerregen

Ella Simon: Ein Gefühl wie warmer Sommerregen
Taschenbuch (384 Seiten), €9,99
Roman, Goldmann
ISBN 978-3-442-48383-9
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
"Alis Rivers hat endlich so etwas wie Glück gefunden. Ihr Job bei der südwalisischen Küstenwache in Tenby erfüllt sie, und der gut aussehende, zuverlässige Matthew gibt ihrem Leben Beständigkeit. Doch als sie auf die ungeliebte Pferdefarm ihrer Familie zurückkehrt, um ihre kranke Mutter zu unterstützen, muss sie sich den Schatten ihrer Vergangenheit stellen. Das Letzte, was sie da braucht, ist ein unverschämter, attraktiver Tierarzt, der sie völlig durcheinanderbringt. Doch Evan wurde einst von Alis mit dem Rettungsboot aus dem Meer gefischt – er verdankt ihr sein Leben. Und nun ist es an der Zeit, ihres zu retten ..."

Covergestaltung:
Ein wunderschönes Sommercover, welches ins Auge sticht, im Gedächtnis bleibt und zum Kauf animiert.

Meine Meinung:
"Ein Gefühl wie warmer Sommerregen" ist mir bereits in der Verlagsvorschau ins Auge gestochen und als eins der Sommer-Must-haves im Gedächtnis geblieben. Für mich stand also schon vor diesem Sommer fest, dass ich diese sommerliche Geschichte unbedingt lesen möchte und daher habe ich mich riesig gefreut, als der Goldmann Verlag mir ein Rezensionsexemlar zur Verfügung gestellt hat. Wer meinen Bücherblog regelmäßig liest, der weiß, dass ich in diesem Lesesommer einen Sommerroman nach dem anderen verschlinge. Und was soll ich sagen? Auch Ella Simon konnte mich auf ganzer Linie überzeugen. Ich kann diese wunderbare Sommergeschichte nur mit 5 Sternen bewerten, denn ich habe mich beim Lesen pudelwohl gefühlt und habe keine Kritikpunkte finden können. Ella Simon hat einen wunderschönen sommerlichen Frauenroman geschrieben und konnte sowohl mit ihrem Schreibstil, dem Schauplatz, den Charakteren und der Handlung punkten. Wer gerne romantische Liebesgeschichten liest, der kommt hier voll auf seine Kosten, denn die Autorin präsentiert ihren Lesern nicht nur eine, sondern gleich zwei. Hinter diesen Buchdeckeln verbirgt sich aber auch eine zu Herzen gehende Familiengeschichte. Zu etwas Besonderem wird dieser Roman meiner Meinung nach aber durch den Dreh- und Angelpunkt, den sich die Autorin gesetzt hat, nämlich die Seenotrettung. Ich fand diesen Schwerpunkt sehr interessant gewählt und habe gern etwas über die Arbeit dieser mutigen Frauen und Männer gelesen. Ella Simon hat mir wunderbare und interessante Lesestunden beschert und daher empfehle ich diesen schönen Sommerroman sehr gerne weiter.

Fazit: 2016 ist das Jahr der wunderbaren Sommerromane und "Ein Gefühl wie warmer Sommerregen" zählt definitiv zu den schönsten Büchern, die ich in diesem Lesesommer genießen durfte.

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Goldmann Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Hallo Jasmin,

    vielen Dank für die tolle Empfehlung! Hin und wieder lasse ich auch gerne mit einem solchen Buch meine Seele baumeln. Das mit dem Schauplatz finde ich tatsächlich auch sehr interessant. Es verspricht doch eine tiefere Ebene im Erzählen als z.B. Figuren in einem Modemagazin, wenn du mir diese klischeehafte Bemerkung erlaubst. ;)

    Liebe Grüße
    Katharina
    von Großstadtgedanken

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Jasmin,
    toller Beitrag!!! Du hast mir echt weiter geholfen:)

    AntwortenLöschen