Freitag, 1. Juli 2016

Halbjahresbilanz - Meine Highlights der Monate Januar bis Juni 2016

Liebe Bücherfreunde,
wir schreiben den 1. Juli 2016. 
Das erste Halbjahr dieses Jahres liegt hinter uns - höchste Zeit, Bilanz zu ziehen.
Büchertechnisch war es ein tolles Halbjahr, was die vielen 5 Sterne Wertungen widerspiegeln.
Heute möchte ich noch einmal Bilanz ziehen und euch meine sechs absoluten Favoriten der Monate Januar bis Juni 2016 präsentieren. Die Bücher habe ich jedoch nicht chronologisch gelesen, es handelt sich also nicht um Monatshighlights. Viel mehr soll es in diesem Beitrag darum gehen, euch einfach spontan - aus dem Bauch heraus - noch einmal die Bücher zu zeigen, die mich in letzter Zeit verzaubert haben.
Viel Spaß mit meinen Buchhighlights und euch allen einen guten Start ins Wochenende!
Jasmin

P.S.: Meine Rezensionen sind selbstverständlich verlinkt.

Mein bisheriges Sommer- und Jahreshighlight ist das folgende Buch:
Fazit: Ich bin im Lesehimmel, verliebt in diesen Roman und freue mich schon unheimlich auf die Folgebände! Mein Sommerhighlight 2016!!!

Ein weiterer Roman, der mich regelrecht umgehauen hat, war:
Fazit:"Liebe wie gedruckt" ist ein absolutes Must-have für den Lesesommer 2016! Einer der schönsten Inselromane, die ich je gelesen habe!
 
Verliebt bin ich auch in den folgenden Inselroman:
Fazit: Jahreshighlight 2016! An dieser Stelle einfach einmal ein Dankeschön an die Autorin, deren Herzblut und Leidenschaft man in jedem einzelnen Kapitel gespürt hat und die meine Seele berührt hat!
 
 Ein Buch, welches ich in diesem Jahr schon oft und gerne weiterempfohlen habe, da es so einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat, ist:
Fazit: Eines meiner absoluten Lieblingsbücher 2016! Heike Wanner hat einen der besten und interessantesten Sommerromane geschrieben, die ich bislang in meinem Leben gelesen habe. 

Ganz tief bewegt hat mich in diesem ersten Halbjahr auch die folgende Geschichte:
Fazit: Zum Weinen und zum Lachen schön! Ein Buch, welches man nicht im Regal missen möchte, da es schmerzlich fehlen würde.
 
Gerade beendet und immer noch grenzenlos beigeistert bin ich auch von dem folgenden Buch:
Fazit: Der schönste "Freundinnen-Roman" des Jahres! Grandiose Sommerunterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite.

1 Kommentar:

  1. Hallo Jasmin,
    das Buch "Einmal hin und für immer" finde ich schön, aber auf ein Highlight ist es für mich nicht. Ich werde auch die weiteren Bücher der Reihe nicht lesen, da ich schon bei der anderen Reihe (Winterzauber wider Willen...) gemerkt habe, dass sie sich viel zu sehr ähneln. Für mich wird die gleiche Geschichte erzählt, wobei nur die Figuren ausgetauscht werden. Die Autorin hat einen schönen Schreibstil, aber für mich wäre es besser, sie würde Einzelbände schreiben. ;o)
    Die anderen Bücher haben bezaubernde Cover und sprechen mich damit sehr an, kennen tue ich sie allerdings (noch) nicht.
    Ich wünsche Dir auch für das zweite Halbjahr viele tolle Bücher!
    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen