Sonntag, 22. Mai 2016

Rezension: Ich kenne dich aus meinen Träumen

Clélie Avit: Ich kenne dich aus meinen Träumen
Taschenbuch (256 Seiten), € 8,99
Roman, Goldmann
ISBN 978-3-442-48424-9
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Elsa verspürt keine Kälte mehr, keinen Hunger, keine Angst. Sie liegt im Koma. Doch sie hört alles um sich herum. Hört, dass die Ärzte die Hoffnung aufgegeben haben und die Maschinen, die sie am Leben erhalten, abstellen wollen. Hört, dass sie auch für ihre Freunde und Familie eigentlich schon verschwunden ist. Bis eines Tages Thibault aus Versehen in ihr Zimmer platzt. Er beginnt mit ihr zu sprechen, ohne Antworten zu erwarten. Erzählt ihr von sich und dem Leben. Und er kommt wieder. Jeden Tag, da er sie in ihrem Zimmer besucht, wächst das Gefühl der Verbundenheit zwischen dem fremden Mann und dem schlafenden Mädchen. Denn Thibault sieht etwas, das alle anderen nicht mehr erkennen: Elsa ist noch da.“

Covergestaltung: 
Dieses Buch war ein spontaner Coverkauf. Ich bin dem wunderschönen Cover in der Buchhandlung gnadenlos verfallen. Es ist mir sofort ins Auge gestochen und hat mich verzaubert!

Meine Meinung: 
"Ich kenne dich aus meinen Träumen" von Clélie Avit habe ich durch Zufall in der Buchhandlung entdeckt und es war sofort um mich geschehen: gesehen, verliebt, gekauft!
Zuhause angekommen habe ich dann auch gleich mit dem Lesen begonnen, denn irgendetwas an diesem Buch hat mich magisch angezogen.
Innerhalb eines Tages habe ich die Geschichte rund um Elsa und Thibault verschlungen. Es handelt sich um eine tolle, berührende Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe. Die Autorin hat mich mit ihrem unheimlich einfühlsamen Schreibstil überzeugt. Sie hat die Story extrem bewegend und mitreissend geschildert.
Es ist eine wunderbare, zarte Geschichte - nicht alltäglich und sehr lesenswert. Sie ist lebensbejahend, aber stellenweise auch todtraurig. Ich empfehle, ein Päckchen Taschentücher bereit zu legen, denn hier bleibt garantiert kein Auge trocken.
Die Autorin hat mit diesem Erstlingswerk einen Talentwettbewerb in Frankreich gewonnen und dies meiner Meinung nach zu recht. Es gibt nicht viel, was man an diesem großartigen Roman kritisieren könnte. Er ist durch und durch lesenswert und die einzige Kleinigkeit, die mir persönlich gefehlt hat, ist ein Epilog oder so etwas in der Art. Ich hätte mir noch ein zusätzliches Kapitel gewünscht. Zwar war das Ende sehr schlüssig und stimmig, dennoch hätte ich mir in diesem Fall noch einen Ausblick, eine Vertiefung der Liebesgeschichte gewünscht. Dies ist jedoch nur ein kleiner Kritikpunkt und daher vergebe ich vier großartige Sterne, mit der Tendenz zum fünften Stern, für dieses Herzbuch 2016. Es handelt sich um ein Herzbuch, da jeder, der Bücher liebt, dieses mit Sicherheit in sein Herz schließen wird.

Fazit: "Ich kenne dich aus meinen Träumen" ist ein faszinierender, aus der Masse herausstechender, Debütroman! Bitte ganz schnell mehr davon!

Beurteilung:
4/5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen