Montag, 4. April 2016

Buchempfehlung: Die Inselfrauen

Sylvia Lott: Die Inselfrauen

Taschenbuch (480 Seiten), €9,99
Roman, blanvalet
ISBN 978-3-7341-0059-8
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
"Zwei Menschen, vom Schicksal entzweit. Eine Insel, die sie verbindet. Eine Liebe, die nie vergeht ....

Auf der Suche nach einer beruflichen Auszeit mietet sich die Journalistin Nina in der Borkumer Frühstückspension ein, in der sie einst den schönsten Sommer ihres Lebens verbrachte. Damals verliebte sie sich in Klaas und träumte von einem Leben an seiner Seite — bis er ihr Herz brach. In der Zwischenzeit arbeitet Ninas Nichte Rosalie in der Pension. Sie interessiert sich sehr für die Geschichte der Insel und für das, was Nina dort erlebte. Während Nina es endlich wagt, ihrer Vergangenheit ins Auge zu sehen, befindet sich plötzlich auch Klaas wieder auf der Insel. Und dann ist da noch ein Walzer, dessen Melodie eine Liebe beschwört, die nie verging ..."

Covergestaltung:
Bisheriges Lieblingsbuch 2016, bisheriges Lieblingscover 2016 - hier haben der Verlag und die Autorin wirklich alles richtig gemacht! Wunderschön anzuschauen!

Meine Meinung:
Vom blanvalet Verlag habe ich vor Kurzem "Die Inselfrauen" von Sylvia Lott zur Rezension zugeschickt bekommen. Dieses großartige Leseexemplar hat mir nicht nur tolle Lesestunden beschert, sondern gleich eine neue Lieblingsautorin dazu. Es war mein erster Roman der Autorin und doch weiß ich schon jetzt, dass ich alle ihre Bücher lesen und lieben werde, denn sie hat mich mit "Die Inselfrauen" nicht nur begeistert, sondern regelrecht umgehauen. In diesem Jahr hatte ich bislang wirklich ein glückliches Händchen, was die Wahl meiner Romane anging und habe schon viele 5 Sterne Wertungen gegeben. Doch Sylvia Lott hat sich wirklich in mein Herz geschrieben, wie es schon lange keiner Autorin mehr gelungen ist. Ich komme aus dem Schwärmen gar nicht mehr raus und empfehle wirklich jedem, der mir momentan über den Weg läuft, diese Neuerscheinung. Ich möchte euch dieses Buch nicht einfach nur empfehlen. Vielmehr möchte ich euch bitten, es zu kaufen, denn dieser Roman hat wirklich wahnsinnig viel Aufmerksamkeit verdient. Sylvia Lott und ihre Inselfrauen haben mein Herz berührt. Ich habe es geliebt, in ihre Welt einzutauchen und ihre Geschichten zu ergründen. Ich habe mit ihnen mitgefiebert, mitgelitten, mitgelacht und mitgeliebt. Jeder der Erzählstränge war grandios, berührend, spannend und absolut lesenswert. Ich darf nicht vergessen zu erwähnen, dass ich mich während des Lesens verliebt habe. Verliebt in eine Insel, die ich selbst noch nicht bereist habe. Sylvia Lott ist es mit ihren Landschaftsbeschreibungen gelungen, meine Neugier und mein Reisefieber zu entfachen. Für mich steht fest: Borkum möchte ich erleben - diese Region ist eine Reise wert. Über den Inhalt möchte ich an dieser Stelle gar nicht zu viel verraten. Wenn ihr Frauenromane so liebt wie ich, dann dürft ihr euch "Die Inselfrauen" in diesem Frühling bzw. Sommer einfach nicht entgehen lassen. Ich habe das Gefühl, dass ich diesem grandiosen Roman mit Worten gar nicht gerecht werden kann. Daher meine Bitte zum Abschluss: Kaufen, lesen, genießen, Ehrenplatz im Bücherregal bereitstellen und vor allem: unbedingt weiterempfehlen! 

Fazit: Jahreshighlight 2016! An dieser Stelle einfach einmal ein Dankeschön an die Autorin, deren Herzblut und Leidenschaft man in jedem einzelnen Kapitel gespürt hat und die meine Seele berührt hat!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen