Montag, 7. März 2016

Buchempfehlung: Frühlingsnächte

Debbie Macomber: Frühlingsnächte
Taschenbuch (416 Seiten), €9,99
Roman, blanvalet
ISBN 978-3-7341-0191-5
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
"Jo Marie Rose hat nach einem schweren Schicksalsschlag in dem beschaulichen Küstenstädtchen Cedar Cove einen Neuanfang gewagt. Mit ihrem Bed & Breakfast, dem Rose Harbor Inn, steht sie nun vor einer neuen Herausforderung: Als Erinnerung an ihren verstorbenen Mann will sie einen weitläufigen, üppigen Rosengarten anlegen. Hilfe erhält sie dabei von Mark, einem begabten Handwerker, in dessen Gesellschaft sie sich fast schon gefährlich wohl fühlt. Doch auch ihre neuen Gäste halten Jo Marie in Atem, denn Mary und Annie tragen beide ein Geheimnis mit sich herum, dessen Grundsteine in Cedar Cove liegen …"

Covergestaltung:
Von außen wunderschön, von innen wunderschön! Ein Cover, das die Lust auf den Frühling weckt...

Meine Meinung:
Was soll ich sagen? Ich liebe diese Autorin, ich vergöttere diese Reihe. Schon lange habe ich keine Reihe mehr gelesen, die so sehr ins Herz trifft. "Frühlingsnächte", der zweite Band, hat mir noch besser gefallen als "Winterglück". Das kleine Küstenörtchen Cedar Cove und die dort lebenden Menschen sind mir inzwischen richtig ans Herz gewachsen. Als ich  die ersten Seiten dieses Romans gelesen hatte, dachte ich gleich: Wie schön - fühlt sich wie Nach-Hause-Kommen an! Ich bin verliebt. Verliebt in eine Autorin, die so gefühlvoll und herzerwärmend schreibt, dass man gar nicht genug von ihren Geschichten bekommen kann. Verliebt in das Rose Harbor Inn, in welches ich als Leserin nur zu gerne absteige, um die Geschichten, der Gäste hautnah mitzuerleben. Und ich bin verliebt in die Protagonisten Jo Marie und Mark, deren zarte Annäherung ich nur zu gern miterlebe. Schon jetzt kann ich es kaum erwarten, zu erfahren, wie es im dritten Band "Sommersterne" mit den beiden weitergehen wird. Aber ich freue mich auch schon auf neue Gäste und somit auch neue Dramen und Glücksmomente. Der Autorin gelingt es auch in diesem zweiten Band wieder ganz wunderbar, verschiedene Geschichten parallel zu erzählen. Kein Erzählstrang gewinnt die Oberhand, man fiebert als Leserin vielmehr gleichermaßen mit. Die Geschichte von Mary geht tiefer unter die Haut, als man anfangs vermutet und auch Annie und ihre Familie haben für tolle Lesemomente gesorgt. Wer es vermag, so wundervoll zu schreiben, verdient selbstverständlich die Höchstwertung in Form von 5 Sternen. Ich spreche eine klare Leseempfehlung aus und freue mich sehr auf Band 3, der am 16.05.2016 bei blanvalet erscheint.

Fazit: Lieblingsbuch, Lieblingsreihe, Lieblingsautorin - ich würde auch 10 Sterne vergeben! Wohlfühllektüre vom Feinsten.

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den blanvalet Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar.

Kommentare:

  1. Huhu!
    Ich habe den ersten Teil noch hier liegen. Danke für die tolle Rezension!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu :)
      Musst du unbedingt bald lesen. Ich liebe diese Reihe!
      LG Jasmin

      Löschen