Freitag, 30. Januar 2015

Buchempfehlung: Lieber für immer als lebenslänglich



Kristan Higgins: Lieber für immer als lebenslänglich

Taschenbuch (448 Seiten), € 9,99
Roman, Mira Taschenbuch
ISBN 978-3-95649-097-2
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Was kann demütigender sein, als vor dem Traualtar stehen gelassen zu werden?
Zum Beispiel, nur mit Push-up-BH und Bauch-weg-Unterhose bekleidet durchs Toilettenfenster einer Bar fliehen zu müssen und dabei von der Polizei überrascht zu werden. Faith würde vor Scham am liebsten im Boden versinken. Denn der Cop, der sie erwischt hat, ist ausgerechnet Levi Cooper. Der beste Freund ihres Ex, der dabei geholfen hat, ihre Hochzeit zu ruinieren. Allein dafür verdient Levi lebenslänglich, findet Faith. Da braucht er jetzt auch gar nicht den ritterlichen Freund und Helfer zu spielen. Allerdings sind seine grünen Augen geradezu kriminell sexy und seine Küsse verführerischer, als die Polizei erlaubt ...“ 

Covergestaltung:
Das Cover wirkt jung, frech und modern und passt somit perfekt zu diesem tollen Frauenroman der Bestseller-Autorin Kristan Higgins.

Meine Meinung:
Nachdem mir der letzte Roman, den ich von Kristan Higgins gelesen habe, nur mittelmäßig gefallen hat, da ich einfach nicht richtig in die Story reingekommen bin, habe ich die Autorin für eine Weile aus den Augen verloren. Eine befreundete Buchhändlerin hat mich dann Ende letzten Jahres auf ihr neues Buch „Lieber für immer als lebenslänglich“ aufmerksam gemacht. Zwar hat mich die Kurzbeschreibung gleich angesprochen, doch auf meine Wunschliste ist das Buch dennoch nicht sofort gewandert. Doch meine Freundin hat immer wieder von diesem Buch gesprochen und da ich noch einen Büchergutschein einlösen wollte, habe ich mir den Roman schließlich gekauft, um ihn meiner Freundin nach dem Lesen dann zu überlassen. Zum Glück habe ich mich zu diesem Schritt entschlossen, denn sonst hätte ich diese großartige Autorin wohl nie wirklich für mich entdeckt. „Lieber für immer als lebenslänglich“ war das perfekte Buch für mich. Kristan Higgins hat mich absolut begeistert. Es handelt sich um einen genialen Frauenroman, der mir so gut gefallen hat, dass er mich definitiv zum Fan der Autorin hat werden lassen. Es war ein Wohlfühlbuch für mich. Genau richtig, um sich beim Lesen schön zu entspannen. Das Örtchen, in dem die Geschichte spielt, ist einem mit seinen liebenswerten Bewohnern auf Anhieb sympathisch. Die Protagonisten natürlich ebenfalls. Ich mochte sie einfach alle und konnte diese gefühlvolle, aber auch unterhaltsame Story total genießen. Gleich nachdem ich das Buch beendet hatte, habe ich mich auf die Verlagsvorschau gestürzt, um in Erfahrung zu bringen, wann ich wieder in einen solch tollen Chicklit-Genuss kommen darf. Zum Glück muss ich nicht lange warten, denn in den kommenden Monaten gibt es Kristan-Higgins Nachschub beim Mira Taschenbuch Verlag, was mich sehr freut. 

Fazit: Eine riesige Überraschung! Viel, viel besser als erhofft. Hat meine Erwartungen völlig übertroffen. Für alle Chicklit-Fans ein Muss!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Dienstag, 27. Januar 2015

Buchempfehlung: Eine himmlische Verführung



Laura Florand: Eine himmlische Verführung

Taschenbuch (396 Seiten), € 9,99
Roman, Bastei Lübbe
ISBN 978-3-404-17005-0
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
Wer auf der romantischen Ile Saint-Louis mitten in Paris den Teesalon von Magalie und ihren beiden Tanten betritt, taucht in eine verzauberte, sinnliche Welt ein – und kehrt glücklich wieder in den Alltag zurück. Magalie liebt ihr Reich der kleinen Köstlichkeiten über alles. Doch dann eröffnet ausgerechnet in ihrer Nachbarschaft ein berühmter Patissier seine neue Filiale. Klar, dass Magalie dem hochnäsigen Kerl den Kampf ansagt!

Covergestaltung:
Das Cover ist super süß gestaltet, passt ausgezeichnet zur Geschichte und macht definitiv große Lust auf den Roman.

Meine Meinung:
„Eine himmlische Verführung“ ist eine absolute Leseempfehlung von mir. Ich habe jede Zeile dieser bezaubernden Geschichte genossen. Bereits mit ihrem Roman „Ein süßes Stück vom Glück“ hat sich die Autorin in mein Herz geschrieben. Nun, nach ihrem zweiten Roman, steht für mich fest: Ich liebe Laura Florand! Sie hat erneut einen ganz wunderbaren, warmherzigen Roman geschrieben, der in Frankreich spielt, unheimlich romantisch und sinnlich zugleich ist, und ganz viel Charme besitzt. Die Protagonisten sowie die Nebenrollen sind extrem liebenswert. Die Schauplätze verzaubern den Leser und die Story unterhält von der ersten bis zur letzten Zeile. Die Süßwaren, die in Laura Florands Geschichten stets ein wichtiges Element darstellen, bringen Magie in die Geschichte und sorgen für das gewisse Etwas. Ich vergebe 5 Sterne für diesen wundervollen Roman und wünsche mir von ganzem Herzen, dass die weiteren Bände der Reihe ebenfalls ins Deutsche übersetzt werden. Für mich steht fest, dass ich alle künftigen Romane der Autorin lesen werde.

Fazit:  Romantisch, sinnlich, magisch, bezaubernd! Eine wunderbare Liebesgeschichte, die in keinem Bücherregal fehlen sollte. Ein großartiger Lesegenuss!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Sonntag, 18. Januar 2015

Ich lese jetzt...

Liebe Leser,
ich lese momentan so ein bezauberndes Buch, dass ich meine Begeisterung schon jetzt mit euch teilen möchte. Bis zur Rezension bzw Buchempfehlung kann ich einfach nicht mehr warten. Kennt ihr dieses Gefühl? Ein Buch begeistert euch so sehr, dass ihr es am liebsten jedem empfehlen möchtet, den ihr kennt? So geht es mir jedenfalls momentan mit "Eine himmlische Verführung" von Laura Florand! Ich liebe diese Schriftstellerin! Bereits "Ein süßes Stück vom Glück" hat es mir unheimlich angetan, als ich es damals gelesen habe.


Wer meine Meinung zu diesem wundervollen Roman noch nicht kennt, sollte sie unbedingt hier nachlesen. Laura Florand schreibt ganz besonders bezaubernde Bücher, die man sich auf jeden Fall näher anschauen sollte, wenn man gern tolle romantische Liebesromane liest, die in Frankreich spielen und die durch einen ordentlichen Schuss Sinnlichkeit und Erotik überzeugen. Ihre Bücher nehmen einen so gefangen, dass man alles andere stehen und liegen lässt, nur um das Buch in vollen Zügen zu genießen. Falls ihr momentan auf der Suche nach einer tollen neuen Autorin seid, schaut euch also Laura Florand und ihre Werke einmal näher an! Und falls ihr Autoren kennt, die ähnlich tolle Geschichten schreiben, wäre es klasse, wenn ihr sie mir empfehlen könntet. Danke!
Euch allen einen schönen Abend und einen guten Start in die neue Woche,
Jasmin

Neuzugänge der letzten Woche...

Von der Bestseller-Autorin Nina George habe ich gestern "Die Mondspielerin" für nur einen Euro auf dem Flohmarkt ergattert. Da das Buch in einem top Zustand war, konnte ich einfach nicht widerstehen und habe sofort zugeschlagen. Momentan lese ich einfach zu gern Romane, die in Frankreich spielen.

"Ein Schmetterling im November" hat über den Lovelybooks Schenke-Thread den Weg zu mir gefunden. Irgendwie hat mich das Buch auf Anhieb angesprochen und da habe ich nicht lange überlegt und das Buch gerne genommen. Ich freue mich sehr auf diese Geschichte, die in dem faszinierenden Island spielt.

Montag, 12. Januar 2015

Buchempfehlung: Hinter den Spiegeln - Das Wiener Vermächtnis



Ulrike Schweikert: Hinter den Spiegeln – Das Wiener Vermächtnis

Hardcover (464 Seiten), € 19,99
Roman, Mira Verlag
ISBN 978-3-95649-064-4
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„ Lieben, Lügen und Intrigen: Ulrike Schweikerts opulente Familiensaga im Schatten der untergehenden Donaumonarchie!

Wien 1892. Bei einem tragischen Sturz verliert die junge Komtess Luise von Waldenberg ihr Gedächtnis. Aber gerade das öffnet ihr die Augen: Die Dekadenz des Hofadels kommt ihr plötzlich verlogen vor, im elterlichen Palais erscheint ihr die strenge Aufteilung zwischen den Bediensteten und ihrer eigenen Familie falsch. Und warum werden treppauf und treppab Wahrheiten verschwiegen statt ausgesprochen?
Doch Luise ist nicht allein: In der Werkstatt des jungen Zuckerbäckers Stephan Brucker erlebt sie eine sinnliche Welt voller Düfte, süßer Genüsse und warmer Vertrautheit. Eine Mesalliance bahnt sich an, die auf höchste Empörung stößt. Denn es gibt ungeschriebene Gesetze, die niemand brechen darf. Könnte doch davon die Zukunft der Donaumonarchie abhängen...“

Covergestaltung:
Für sein erstes Hardcover hat der Mira Verlag sich für eine sehr edle Ausführung entschieden. Passt perfekt und wirkt sehr hochwertig.

Meine Meinung:
Auf diesen historischen Roman war ich unglaublich gespannt und habe mich daher voller Vorfreude ins Lesevergnügen gestürzt. Schnell stand für mich fest, dass mir die Geschichte außerordentlich gut gefällt. Ich brauchte nicht lange, um in die Geschichte zu finden. Den Schreibstil der Autorin habe ich als sehr angenehm empfunden und auch der Schauplatz Wien gefällt mir sehr. Ich hatte im Vorfeld hohe Erwartungen an das erste Mira Hardcover und ich muss sagen, dass ich nicht enttäuscht wurde - ganz im Gegenteil. Ulrike Schweikert liefert den Lesern eine spannende und interessante Geschichte und Suche, auf die man sich als Leserin mit der Protagonistin Luise begibt. Man fiebert regelrecht mit. Die Atmosphäre ist ein wenig geheimnisvoll. Ich mag diese Stimmung. Die Autorin schafft es dadurch, den Leser an den Roman zu fesseln. Ich fühlte mich während des Lesens regelrecht infiziert und stürzte mich euphorisch von Kapitel zu Kapitel. Die Kapitel fliegen so vor sich hin. Die Autorin hat wirklich ein Talent dafür, den Leser Zeit und Raum vergessen zu lassen. Die Mischung der Charaktere finde ich außerdem auch äußerst gelungen. Sie sind sehr interessant gewählt. „Hinter den Spiegeln“ verfügt zudem über einen gewissen Rätsel-Effekt. Man rätselt als Leser ein wenig mit und versucht auf viele unklare Fragen antworten zu finden. Generell hatte ich den Eindruck, dass die Geschichte von Seite zu Seite spannender wird. Großartige Unterhaltungsliteratur! Natürlich gibt es von mir 5 Sternchen für dieses großartige Leseerlebnis! 

Fazit:  Das erste Mira Hardcover überzeugt auf ganzer Linie! Ein toller historischer Roman, der den Leser nicht mehr loslässt. Klare Leseempfehlung.

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks und den Mira Verlag für dieses Leserundenexemplar.

Sonntag, 11. Januar 2015

Neuzugang der letzten Woche...

Diese Woche erreichte mich vom Heyne Verlag das folgende Rezensionsexemplar: "After passion" von Anna Todd. Der Titel erscheint am 9. Februar 2015 und ist der Auftaktband einer neuen Reihe. Kurzbeschreibung und Leseprobe haben gleich mein Interesse geweckt und daher freue ich mich, das Buch bereits jetzt lesen zu dürfen. Klingt nach der perfekten Story für mich ♥

Sonntag, 4. Januar 2015

Silvesterwichteln 2014 - Mein Wichtelpaket

Liebe Bücherfreunde,
heute möchte ich euch von meinem Wichtelpaket berichten, welches ich beim Silvesterwichteln erhalten habe. Meine Wichtelmama war die liebe Hanne von Lesegenuss.
Wer Hannes tollen Blog noch nicht kennt, kann ja gleich mal bei ihr vorbei schauen: http://lesegenuss.blogspot.de/
Wie jedes Jahr ist es mir sehr schwer gefallen, mich bis zun 31.12. zu gedulden.
Ich liebe diese Aktion einfach und fiebere ihr in den letzten Wochen des Jahres regelrecht entgegen. Als ich das Paket endlich öffnen durfte, habe ich mich zuerst über die liebevoll verpackten Päckchen gefreut :)
Hanne hat sich wirklich viel Mühe gegeben und alles liebevoll mit kleinen Wichtel- und Elchaufklebern verziert.

Meine noch verpackten Wichtelgeschenke
Zuerst einmal habe ich mich über die schöne Silvester-Streudeko, einen super duftenden Tee und ein paar Teelichter gefreut, die ich immer gut gebrauchen kann. Außerdem entdeckte ich ein tolles Deko-Herz für dir Küche, sowie ein sehr schönes blaues Lesezeichen!

Meine geöffneten Wichtelgeschenke
Dann habe ich eine super süße Karte befreit. Ich liebe den kleinen Pinguin. Die Karte steht momentan auf meinem Schreibstisch und ich bekomme jedes Mal gute Laune, wenn ich mir das kleine fröhliche Kerlchen ansehe.
Tierisch gefreut habe ich mich auch über das wunderschöne Eulennotizbuch. Liebe Hanne, du hast genau meinen Geschmack getroffen <3
Des Weiteren gab es ein Zusatzgeschenk von der lieben Hanne. Ebenfalls ein Notizbuch mit passendem Stift. Ich liebe Notizbücher und kann nie genug davon haben. Perfekt!
Mein Buchgeschenk war "Das kleine, große Glück". Dieses Buch habe ich ja bereits zu Weihnachten geschenkt bekommen, was aber gar nicht weiter schlimm ist, da die liebe Hanne und ich schon eine super Lösung gefunden habe. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt berichten :)
So ihr Lieben, ich hoffe, euch hat dieser kleine Auspackbericht gefallen. Noch einmal ein riesiges Danke an Hanne und auch an alle anderen Teilnehmer des Silvesterwichtelns!
Wenn auch ihr in diesem Jahr Lust habt, daran teilnzunehmen, haltet ab dem 1. November die Augen offen. Denn dann startet traditionsgemäß die Anmeldefrist hier auf meinem Blog!
Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag,
Jasmin

Donnerstag, 1. Januar 2015

Geburtstags-Neuzugang


Liebe Bücherfreunde,
zuerst einmal möchte ich euch allen ein Frohes neues Jahr wünschen! 
Mögen all eure Wünsche 2015 in Erfüllung gehen <3
Außerdem möchte ich euch kurz meinen Geburtstags-Neuzugang vorstellen. 
Ich habe heute viele tolle Geschenke bekommen, über die ich mich unheimlich gefreut habe und ein Buch war auch dabei :)
Ich freue mich sehr, dass "Apfelrosenzeit" von Anneke Mohn heute in mein Bücherregal eingezogen ist. 
Ihren Debütroman "Kirschsommer" fand ich großartig und nun freue ich ich darauf, es mir mit dieser schönen Geschichte auf dem Sofa gemütlich zu machen.
Ich wünsche euch allen einen tollen ersten (Lese)Abend in diesem Jahr!
Liebste Grüße,
Jasmin