Donnerstag, 20. August 2015

Rezension: Liebe zum Nachtisch

Victoria Seifried: Liebe zum Nachtisch
Taschenbuch (400Seiten), € 8,99
Roman, HEYNE
ISBN 978-3-453-41822-6
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Ist es in der Liebe wie beim Essen – kommt das Beste tatsächlich zum Schluss?
Helena kann es nur hoffen, denn die Beziehung mit ihrem langjährigen Freund Rainer ist in etwa so spannend wie Staubsaugerbeutel zu kaufen. Auch ihr Lebensberater, ihre Schildkröte Pirmin, kann sie nicht dazu bewegen, sich von Rainer zu trennen und ihr Leben in Schwung zu bringen. Doch das ändert sich schlagartig, als sie ihrem Traummann Jeffrey begegnet. Die beiden verbringen eine aufregende Nacht, und Helena ist im siebten Himmel. Doch am nächsten Morgen muss Jeff nach New York fliegen. Für Nesthocker Helena eine unvorstellbare Reise, aber Jeff niemals wieder sehen? No way! Sie packt ihre Koffer und reist ihm nach. Aber wie soll sie ihn nur anhand seines Vornamens aufspüren?“

Covergestaltung: 
Ein super süßes Cover, welches eine zuckersüße Liebesgeschichte verspricht.

Meine Meinung: 
Als ich "Liebe zum Nachtisch" zum ersten Mal in den Händen hielt, hat mein Chick-Lit Herz gleich höher geschlagen. Die Kurzbeschreibung klang so richtig nach meinem Geschmack und ich habe mich voller Vorfreude ans Werk gemacht. Victoria Seifried hat es mir sehr leicht gemacht, dieses Buch zu mögen, denn sie hat einen tollen, unterhaltsamen, leichten Frauenroman geschrieben, der für die Sommerzeit einfach ideal ist. Ihr Schreibstil ist modern und humorvoll, sodass sich das Buch zügig weglesen lässt. Es ist aus dem Stoff, der zum Träumen und Entspannen, aber auch zum Lachen und Schmunzeln einlädt. Als Leser begleitet man Helena durch eine turbulente, aufregende Zeit. Man begleitet sie nur zu gern auf ihrer Suche nach Mr. Right und fühlt sich dabei stets bestens unterhalten. New York ist natürlich der ideale Schauplatz, der das Herz aller Leserinnen nur noch höher schlagen lässt. Ich hatte wirklich ein paar tolle Lesestunden mit dem Roman. Letztlich bekommt man genau das, was man von einem guten Chick-Lit Roman erwartet: eine süße Lovestory, die das Herz erwärmt und dem Leser ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Die Story ist zwar nicht wirklich neu und es ist auch alles ein wenig vorhersehbar, aber alles in allem hatte ich eine tolle Zeit mit dem Roman und vergebe daher 4 von 5 Sternen!

Fazit: Die Story ist nicht wirklich neu, aber macht dennoch großen Spaß! Chick-Lit Fans machen mit diesem süßen Roman nichts falsch.

Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den HEYNE Verlag für die Bereitstellung dieses tollen Rezensionsexemplars.

Kommentare:

  1. Liebe Jasmin,
    da ich das Buch gerade auch beendet und just vor einem Moment auf FB eine Frage an meine Follower gerichtet habe bezüglich dieses Buches, bin ich noch sehr am Zweifeln, ob ich für dieses Buch eine Rezension schreiben werde. Habe das Buch ja auch über Heyne erhalten. Allerdings ... in meinen Augen war das mehr ein Jugendbuch als ein Chick-Lit Roman. Dieses ewige Hin und Her, die Gedankensprünge usw, sind die jungen Frauen heutzutage wirklich so? Und mein größter Kritikpunkt ist, dass sie wahrscheinlich noch nie in New York war, denn dann hätte sie den künftigen Leserinnen das absolute wahnsinnige WOW-Erlebnis schildern können, das jeder hat, wo das erste Mal in NY ist. Okay, ist meine Meinung....
    LG HANNE

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Hanne,
      schade, dass dir das Buch nicht gefallen hat.
      Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt und habe den Roman auch keineswegs als Jugendbuch empfunden.
      Was ich dir aber verraten kann, ist, dass meiner Mama das Buch auch nicht gefallen hat und sie es nach einigen Kapiteln abgebrochen hat. Vielleicht ist das in diesem Fall wirklich ein Generationen-Problem, Alters-Problem oder wie auch immer man das nennen mag.
      Die Protagonistin ist ja in meinem Alter und es hat mir Spaß gemacht, sie durch das Buch zu begleiten. Vielleicht spricht die Autorin mit ihrem Roman wirklich jüngere Frauen an.
      Aber hey, es ist ja auch gut, dass man nicht immer einer Meinung ist. Davon lebt die Blogger-Welt ja auch ein Stück weit.
      Ich wünsch dir einen sonnigen Start ins Wochenende und sende dir eine Umarmung,
      Jasmin

      Löschen
  2. Liebe Jasmin,

    Ich verfolge deinen Blog schon seit längerer Zeit und ich muss zugeben das er mir wirklich wirklich gut gefällt.
    Ich finde es sehr schön und interessant zu sehen was du dir mit deinem Blog schon alles aufgebaut hast. Da ich selbst neu in der Blogger-Szene bin habe ich riesigen Respekt vor deiner Leistung und deinem Engagement.

    Es wäre wirklich toll von dir wenn du einmal bei mir vorbei schauen würdest!
    http://livsstil-byjesskathi.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Jasmin,

    Ich verfolge deinen Blog schon seit längerer Zeit und ich muss zugeben das er mir wirklich wirklich gut gefällt.
    Ich finde es sehr schön und interessant zu sehen was du dir mit deinem Blog schon alles aufgebaut hast. Da ich selbst neu in der Blogger-Szene bin habe ich riesigen Respekt vor deiner Leistung und deinem Engagement.

    Es wäre wirklich toll von dir wenn du einmal bei mir vorbei schauen würdest!
    http://livsstil-byjesskathi.blogspot.de/

    Liebe Grüße
    Kathi

    AntwortenLöschen
  4. Tolles Cover, aber thematisch nicht so ganz mein Ding. Bin übrigens ganz neu in der Bücher-Bloggerwelt und habe Deinen Blog kürzlich beim Stöbern entdeckt, Du wirst mich sicher noch öfter in den Kommentaren sehen :) Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Huhu liebe Jasmin,
    wirklich eine schöne Rezension! (: Hin und wieder lese ich sehr gerne mal einen Chick-Lit-Roman zur Abwechslung, besonders wenn man ein wenig Schmunzeln kann und mitfiebert. Aber schade dass die Handlung etwas vorhersehbar ist. :/ Das Buch behalte ich trotzdem gerne im Auge!! ^-^
    Alles Liebe,
    Jasi ♥

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Jasmin,

    das Cover ist wirklich süß, aber ich denke mal, dass mich der Inhalt weniger ansprechen würde. Früher habe ich gern solche Bücher gelesen, das wird mit den Jahren weniger (zumindest bei mir hat sich der Lesegeschmack geändert).

    Liebe Grüße von
    Sabine

    AntwortenLöschen