Montag, 20. April 2015

Rezension: Daringham Hall - Das Erbe



Kathryn Taylor: Daringham Hall – Das Erbe

Taschenbuch (336 Seiten), € 9,99
Roman, BASTEI LÜBBE
ISBN 978-3-404-17137-8
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Die Familienverhältnisse auf Daringham Hall im malerischen East Anglia geraten durcheinander, als der IT-Unternehmer Ben Sterling auf dem Gut auftaucht. Denn Ben ist der eigentliche Erbe - und nun sinnt er auf Rache an der Familie, die seine Mutter so schlecht behandelte. Doch dann verliert er durch einen Überfall das Gedächtnis und gewinnt einen ganz anderen Blick auf Daringham Hall und seine Bewohner. Als er sich auch noch leidenschaftlich in die Tierärztin Kate verliebt, weiß Ben nicht mehr, was er tun soll ...“

Covergestaltung:
Traumhaft schönes Cover und in echt noch viel schöner, als auf dem Papier oder Bildschirm.
Es wirkt qualitativ sehr hochwertig und ist ein richtiger Blickfang im Bücherregal. Ich mag die romantische und verspielte Note, die von ihm ausgeht und kann es kaum erwarten, es neben den Folgebänden in meinem Regal stehen zu haben.

Meine Meinung:
„Daringham Hall – Das Erbe“ habe ich im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunde gelesen. Ich habe mich für die Leserunde beworben, da ich eine romantische und berührende Liebesgeschichte erwartet habe, die mir ein paar tolle Lesestunden bescheren wird. Ich war mir im Vorfeld relativ sicher, dass es aber auch spannend werden wird, da solche Familiengeschichten, dies ja meist mit sich bringen. Ich habe mir einen Roman erhofft, bei dem man sich wunderbar entspannen und abschalten kann. Und all dies habe ich auch bekommen! Ich habe die Lektüre sehr genossen.
Ich finde den Schreibstil der Autorin sehr atmosphärisch und vor allem der Schauplatz hat es mir angetan. Ich kann mir alles bildlich sehr gut vorstellen. Die Kapitel verfliegen nur so, was auch mit der angenehmen Kapitellänge zusammen hängt. Auch die Charaktere sind für meinen Geschmack toll entworfen. Das Buch überzeugt nicht nur durch die sympathischen Protagonisten, sondern auch durch viele liebenswerte Nebencharaktere. Die Geschichte war von der ersten bis zur letzten Seite richtig schön dramatisch, aber auch spannend und gefühlvoll. 
"Daringham Hall - Das Erbe" hat mich ein wenig an das ZDF Herzkino (Rosamunde Pilcher, etc.) erinnert. Das meine ich aber keineswegs abwertend. Hin und wieder mag ich solche Bücher oder Filme, von denen man sich einfach berieseln lassen kann und die so richtig schön was fürs Herz sind. Dieser erste Band der Daringham Hall Trilogie, hat mich jetzt insgesamt betrachtet, zwar nicht unbedingt umgehauen, aber es war ein solider guter Auftaktband, der mich neugierig auf die weiteren Teile gemacht hat.
Vieles bleibt am Ende offen, sodass man als Leser unbedingt weiterlesen möchte und ich werde die Reihe auf jeden Fall fortsetzen und freue mich schon jetzt auf den 18.6.2015, wenn der zweite Band erscheint.

Fazit: Ein toller erster Teil, der noch Luft nach oben lässt und aus diesem Grund von mir 4 von 5 Sternen bekommt!

Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an BASTEI LÜBBE sowie an Lovelybooks für die Bereitstellung dieses tollen Leserundenexemplares.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen