Mittwoch, 30. April 2014

Plaudern wir doch mal wieder über...

... unsere Wunschlisten :)

Welche Bücher gehen euch momentan einfach nicht mehr aus dem Kopf?

Welche Neuerscheinungen reizen euch total?

Welche Bücher werden in den nächsten Tagen definitiv den Weg in euer Bücherregal finden?

Und was sagt ihr zu meinen Wünschen? 


Ich mache einfach mal den Anfang!

Bei meinem nächsten Besuch in der Buchhandlung werde ich mir auf jeden Fall das folgende Buch kaufen:
Ich kann es einfach nicht mehr erwarten, zu erfahren, wie es mit Layken und Will weitergeht. Dieses Buch zeigt mir mal wieder, wie süchtig ich nach einer guten Story bin, denn ich bin schon ganz hibbelig, weil ich es noch nicht besitze, obwohl es nun schon seit ein paar Tagen im Handel erhältlich ist.


Ein weiteres Buch, welches mir aufzeigt, dass ich definitiv ein Suchtproblem habe, ist das Folgende:
Ich möchte diesen Roman haben: jetzt, gleich, sofort! Und dabei habe ich noch nicht einmal den ersten Teil gelesen. Dieser liegt seit Weihnachten auf dem SuB und wartet darauf verschlungen zu werden. Bislang kam ich einfach noch nicht dazu, aber heute fange ich an! Habe ich mir fest vorgenommen. Ich brauche ja schließlich einen guten Grund, damit ich mir diesen zweiten Teil ohne schlechtes Gewissen anschaffen kann ;)


Ganz weit oben auf meiner Wunschliste steht aktuell außerdem:
Hin und wieder überkommt es mich einfach und dann bekomme ich richtig Lust auf eine leckere Kanne Tee, ein gemütliches Plätzchen zum Entspannen und einen guten Nora Roberts Roman. Und derzeit ist es mal wieder soweit. Lange kann ich bestimmt nicht mehr widerstehen, denn ihr neues Buch "Das Geheimnis der Wellen" spricht mich sehr an.


Nicht mehr aus dem Kopf geht mir übrigens auch die folgende Neuerscheinung:
Ich liebe Britta Sabbag einfach! Sie versteht es, mich mit ihren kurzweiligen und unterhaltsamen Frauenromanen hervorragend zu unterhalen. Das Cover ist übrigens mal wieder der Knaller. Zuckersüß! Macht sich neben "Pinguinwetter" und "Pandablues" bestimmt ausgezeichnet im Regal :) Ach ja, Vorfreude ist ja bekanntlich die schöne Freude!


Die folgende Neuerscheinung lässt mein Herz ebenfalls höher schlagen:
Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich ein großer Gabriella Engelmann Fan bin :) Ihre Romane sind wirklich ein bisschen wie Urlaub vom Alltag, einfach wunderschön! Natürlich wird "Sommerwind" möglichst bald bei mir einziehen. Gar keine Frage!


Und auch das folgende Jugendbuch steht ganz weit oben auf meiner Wunschliste:
"Mein Sommer nebenan" hat mich so begeistert, dass ich ihr neues Buch auch unbedingt möglichst zeitnah lesen möchte. Ich werde die Augen in der Buchhandlung auf jeden Fall danach offen halten :)

Dienstag, 29. April 2014

Neuzugänge der letzten Woche

Gleich nach Ostern erreichte mich "Die Farbe des Mondes" von Susanne Schomann. Diesen Roman habe ich mir ertauscht. Ich habe ihn auch gleich gelesen und bin unheimlich angetan von Susanne Schomann. Wird definitv nicht mein letztes Buch von ihr gewesen sein...

Dann erreichte mich "Ein Hummer macht noch keinen Sommer", ein weiteres Tauschbuch, das wirklich schon ewig auf meinem Wunschzettel stand. Ich finde das Cover einfach göttlich und erwarte einen heiteren, unterhaltsamen Frauenroman!

Außerdem bekam ich in der letzten Woche überraschend Post vom Marion von Schröder Verlag. Man schickte mir "Wenn`s am schönsten ist" von Astrid Ruppert als Rezensionsexemplar zu. Von der Autorin habe ich bislang nur ein Weihnachtsbuch gelesen. Dieses hat mir jedoch so gut gefallen, dass ich mich sehr über diesen Neuzugang freue und schon total gespannt bin.

Seitdem mich "Der verbotene Fluss" von Susanne Goga im März so begeistert und fasziniert hat, war ich auf der Suche nach einem würdigen historischen Nachfolger :) Einige Tage vor Ostern entdeckte ich "Die Frauen von Tyringham Park" in der Buchhandlung. Wie der Zufall es wollte, wurde es kurz darauf bei Lovelybooks zum Tausch angeboten und diese Gelegenheit habe ich mir nicht entgehen lassen. Nun ist der Roman in der vergangenen Woche in mein Bücherregal eingezogen und ich kann es kaum erwarten, damit zu beginnen...

Die letzte Woche war wirklich die Woche der Tauschbücher. Auch "Für immer und einen Tag" fand durch einen Tausch den Weg zu mir. Ich wollte das Buch schon seit längerer Zeit lesen, hatte aber Angst vor der Geschichte, da sie sehr heftig klingt. Ich habe die ersten Seiten nun gelesen und werde das Buch erstmal nicht weiterlesen. Im Moment steht mir einfach nicht der Sinn nach Romanen, in denen schwere Krankheiten im Fokus stehen.

Und das folgende Buch von Amanda Brooke habe ich mir gleich mit ertauscht. Die Rede ist von "Das Geheimnis der Monduhr". Ich bin schon sehr gespannt auf die Geschichte, da ich bislang nur Positives von diesem Buch gehört habe. Ich freue mich drauf :)

Freitag, 25. April 2014

Buchempfehlung: If you stay - Füreinander bestimmt



Courtney Cole: If you stay – Füreinander bestimmt

Taschenbuch (320 Seiten), € 8,99
Roman, Knaur Verlag
ISBN 978-3-426-51527-3
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Seit dem Tod ihrer Eltern hält die 22-jährige Mila zusammen mit ihrer Schwester Madison das Familienrestaurant am Laufen und ist überzeugte Single-Frau. Das ändert sich, als sie Pax Tate kennenlernt. Pax ist auf den ersten Blick alles andere als ein Traummann: tätowiert, knallhart und mit schlechtem Benehmen. Doch ausgerechnet von ihm und seiner sexy Ausstrahlung fühlt Mila sich unwiderstehlich angezogen. Gegen jede Vernunft geht sie eine Beziehung mit ihm ein und entdeckt immer mehr Pax’ zärtliche Seite. Aber die Vergangenheit holt Mila und Pax unaufhaltbar ein. Wird die Kraft ihrer Liebe ausreichen, um zu bestehen?“

Covergestaltung:
Ich mag das Cover sehr. Es wirkt jung, frisch, modern und passt ausgezeichnet zum New Adult Genre. Wäre mir in einer Buchhandlung sofort ins Auge gestochen und hätte mein Interesse geweckt.

Meine Meinung:
Auf dieses Rezensionsexemplar habe ich mich unglaublich gefreut. Als ich es in den Händen hielt, wollte ich eigentlich nur ganz kurz die ersten zwei, drei Seiten lesen, da ich so neugierig war und dann ist es passiert: es war total um mich geschehen! Ich konnte einfach nicht mehr aufhören zu lesen und habe schließlich meine aktuelle Lektüre für diesen tollen Roman unterbrochen. „If you stay – Füreinander bestimmt“ hat mich mit Haut und Haaren gepackt. Der Schreibstil der Autorin ist unheimlich fesselnd, spannend und gefühlvoll zugleich. Als Leser kann man das Buch kaum aus den Händen legen, da man so sehr mit den beiden Protagonisten mitfiebert. Es handelt sich um eine tolle Liebesgeschichte mit Tiefgang, die an keiner Stelle oberflächlich oder kitschig wirkt. Mittlerweile habe ich einige New Adult Romane gelesen und dieses tolle Buch kann ich euch nur ans Herz legen und uneingeschränkt weiterempfehlen. Wenn ihr dieses Genre mögt, darf „If you stay- Füreinander bestimmt“ in eurem Bücherregal nicht fehlen. Ich habe den Roman innerhalb von nur zwei Tagen verschlungen und es war ein großartiges Lesevergnügen. Von mir gibt es natürlich 5 Sterne, da ich absolut nichts kritisieren kann. Ich habe eine tolle neue Autorin für mich entdeckt und freue mich schon jetzt auf ihren zweiten Roman „If you leave – Niemals getrennt“, der im Juli beim Knaur Verlag erscheint. 

Fazit: Einfach schön! Eine junge, starke Liebesgeschichte mit Tiefgang – emotional und spannend erzählt.

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Knaur Verlag für dieses tolle Rezensionsexemplar!

Mittwoch, 23. April 2014

Buchempfehlung: Morgen kommt ein neuer Himmel



Lori Nelson Spielman: Morgen kommt ein neuer Himmel

Klappenbroschur (368 Seiten), € 14,99
Roman, FISCHER Krüger
ISBN 978-3-8105-1330-4
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Als Brett 14 Jahre alt war, hatte sie noch große Pläne für ihr Leben, festgehalten auf einer Liste mit Lebenszielen. Heute, mit 34 Jahren, ist die Liste vergessen und Brett mit dem zufrieden, was sie hat: einen Freund, einen Job, eine schicke Wohnung.
Doch als ihre Mutter Elizabeth stirbt, taucht die Liste wieder auf: Aus dem Mülleimer gefischt, hat ihre Mutter die Liste aufgehoben, und deren Erfüllung zur Bedingung gemacht, damit Brett ihr Erbe erhält – und zwar innerhalb von 12 Monaten.

Aber Brett ist nicht mehr das Mädchen von damals. Ein Baby bekommen? Das hat sie schon lange ad acta gelegt. Ein Pferd kaufen? In ihrer Wohnung sind nicht mal Haustiere erlaubt. Eine gute Beziehung zu ihrem Vater aufbauen? Ha – der ist seit sieben Jahren tot. Sich verlieben? Die einzig wahre, große Liebe gibt es doch nur im Film.

Um sie bei der Erfüllung ihrer Ziele zu unterstützen, hat ihre Mutter Brett mehrere Briefe hinterlassen. Wütend, enttäuscht und verletzt liest Brett den ersten Brief – und ist überwältigt von der liebevollen und fürsorglichen Nachricht ihrer Mutter, die gespürt hat, dass Brett in ihrem Leben nicht glücklich ist. Die Briefe ihrer Mutter rufen Brett dazu auf, ihre Träume nicht aufzugeben und ihr Leben in die Hand zu nehmen – denn nur sie selbst kann es ändern …
Kann Elizabeth ihrer Tochter dabei helfen, sich selbst wiederzufinden?“

Covergestaltung:
Zuerst einmal möchte ich anmerken, dass ich die Farbwahl großartig finde. Das Cover ist einfach bildschön und passt hervorragend zum Titel des Romans.

Meine Meinung:
In „Morgen kommt ein neuer Himmel“ erzählt die Autorin eine wunderschöne und berührende Geschichte. Es handelt sich um eines jener Bücher, die dem Leser ganz tief unter die Haut gehen und nicht mehr loslassen, bis man die letzte Zeile gelesen hat. Der Autorin ist es gelungen, unheimlich sympathische Charaktere zu kreieren und die Handlung ist sehr besonders und einfühlsam und emotional geschildert. „Morgen kommt ein neuer Himmel“ war ein absolutes Wunschbuch von mir und es konnte mich extrem begeistern. Ich liebe solche gefühlvollen Geschichten einfach und bekomme gar nicht genug davon, auch wenn die „Listen-Idee“ nicht wirklich neu ist. Bislang eines meiner Lesehighlights in 2014! Emotional, mitreißend, wunderschön – ich vergebe von ganzem Herzen 5 Sterne und hoffe auf weitere tolle Romane dieser talentierten Autorin.

Fazit: "Morgen kommt ein neuer Himmel" zählt ab sofort zu meinen absoluten Lieblingsbüchern. Seite für Seite purer Lesegenuss!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Montag, 14. April 2014

Neuzugänge der letzten Woche

Vom Knaur Verlag erreichte mich in der letzten Woche "If you stay - Füreinander bestimmt", ein NEW ADULT Roman, auf den ich mich schon sehr freue, da ich diesem Genre wirklich verfallen bin :) Die Kurzbeschreibung klingt ganz nach meinem Geschmack!

Vom rororo Verlag erreichte mich "Das kleine Inselhotel". Über dieses Rezensionsexemplar freue ich mich ebenfall sehr! Wer meinen Blog verfolgt, weiß, wie sehr ich Inselromane liebe <3 Das wunderschöne Cover spricht mich total an, macht Lust auf den Sommer und verspricht gemütliche Lesestunden...

Außerdem fand "Die tödliche Tugend der Madame Blandel", ein Leseexemplar vom Diana Verlag, den Weg zu mir. Klingt nach einem spitzen und außergewöhnlichen Kriminalroman! Ich freue mich auf eine spannende Zeit mit dem Buch...

Gekauft habe ich mir in der letzten Woche "Morgen kommt ein neuer Himmel", ein absolutes Wunschbuch und ein super Kauf, denn ich liebe die Geschichte! So schööööön..... <3

Dann habe ich vor ein paar Tagen mal wieder beim Lovelybooks-Schenke-Thread zugeschlagen und mir das folgende Buch gesichert: "Wenn das Meer die Liebe trägt". Ich habe zuvor noch nie etwas von diesem Roman gehört, aber er hat mich so angesprochen, dass ich einfach nicht widerstehen konnte. Auch wenn ich in den nächsten Wochen nicht dazu kommen werde, diesen Roman zu lesen, freue ich mich, dass das Buch den Weg in mein Regal gefunden hat.


Und zu guter Letzt zog durch den Lovelybooks Buchüberraschungsthread noch "Liebeserwachen in Virgin River" bei mir ein. So langsam aber sicher vervollständigt sich die Reihe in meinem Regal. Als großer Robyn Carr Fan freue ich mich übrigens schon sehr auf ihre neue Reihe: Grace Valley, die in Kürze bei Mira Taschenbuch erscheint <3

Freitag, 11. April 2014

Ich lese jetzt...


Hallo meine Lieben,
ich hoffe, es geht euch allen gut?! Diese Woche hat die Uni wieder begonnen und ich hatte unheimlich viel um die Ohren, daher war es hier auf meinem Blog auch etwas ruhiger. Nun steht aber zum Glück das Wochenende vor der Tür und da dachte ich mir, ich zeige euch mal, welches Buch mir den Start ins Wochenende versüßt :) Ich konnte einfach nicht widerstehen! Am Dienstag habe ich mir "Morgen kommt ein neuer Himmel" gekauft und ich freue mich total, nun endlich damit beginnen zu können. Nachdem mein Lesemonat März supertoll war, ist der April bislang eher durchwachsen. In den letzten Tagen konnte mich kein Buch wirklich fesseln und daher wollte ich einer möglichen Leseflaute gleich mit einem absoluten Wunschbuch entgegen steuern.

Und? Wie läuft`s lesetechnisch bei euch so? 

Welches Buch begleitet euch ins Wochende?

Liebste Grüße,
Jasmin

Freitag, 4. April 2014

Buchempfehlung: Das Liebesleben der Suppenschildkröte



Theresia Graw: Das Liebesleben der Suppenschildkröte

Taschenbuch (320 Seiten), € 9,99
Roman, Blanvalet
ISBN 978-3-442-38201-9
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„In der Liebe ist alles erlaubt … oder?
Single-Frau Anfang 40 mit zwei kleinen Kindern sucht Mann – zieht man damit seinen Traumprinzen an Land? Eher nicht. Zu dem Schluss kommt zumindest Sophie, nachdem der jüngste potenzielle Liebhaber vor ihrem Nachwuchs Reißaus genommen hat. Als die Münchner Lokalreporterin bei einem Auffahrunfall den schicken Anwalt Roland kennenlernt, verschweigt sie die lieben Kleinen daher kurzerhand – ganz à la Suppenschildkröte, die ihre Brut allein am Strand zurücklässt. Sobald Roland sich in sie verliebt hat, wird Sophie ihm reinen Wein einschenken. Eine winzige Schwindelei, die spektakulär nach hinten losgeht …

Schlagfertig, witzig und charmant - zum Verlieben ist man nie zu erwachsen!“

Covergestaltung:
Ich finde das Cover super witzig und süß :) Es verspricht unterhaltsame Lesestunden!

Meine Meinung:
Ich habe mir von diesem Roman ein paar unterhaltsame Lesestunden versprochen. Als großer Fan von Frauenromanen habe ich mir eine tolle Mischung aus Romantik, Humor und großen Gefühlen erhofft und glücklicherweise auch bekommen. Ich hatte zwei supertolle Nachmittage mit dem Buch im Garten und hab es ratzfatz ausgelesen. „Das Liebesleben der Suppenschildkröte“ ist richtig tolle Frauenunterhaltung! Genau das richtige Buch, um einfach mal schön abzuschalten. 
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Schreibstil hat es einem aber auch einfach gemacht. Er ist so locker, angenehm und humorvoll, dass man sich von der ersten Seite an richtig schön in die Handlung hineinfallen lassen kann. Großes Lob an die Autorin!
Die Protagonistin Sophie und ihre beiden Kinder sind einfach goldig - sehr sympathische Charaktere. Es macht einfach großen Spaß, die Charaktere kennenzulernen und Sophie durch ihren chaotischen Alltag als liebevolle alleinerziehende Mami auf der Suche nach Mr. Right zu begleiten. 
"Das Liebesleben der Suppenschildkröte" macht einfach Spaß!
Ich mag authentische und zugleich humorvolle Geschichten mitten aus dem Leben und bei diesem Frauenroman handelt es sich haargenau um eine solche Geschichte.
Ich bin sehr begeistert - auch von der Aufmachung: Besonders die kurzen Abschnitte, aus denen dieses Buch besteht, gefallen mir sehr. Dadurch kommt richtig schön viel Schwung und Tempo in die Story! Es ist an keiner Stelle langatmig oder langweilig. 
Die Idee "Alleinerziehende Mama sucht Traummann" ist vielleicht nicht neu und teilweise war die Story vielleicht auch ein wenig vorhersehbar, aber das finde ich in diesem Fall überhaupt nicht schlimm. Denn die Geschichte rund um Sophie und ihre liebenswerte Familie wird mit so viel Charme und Witz erzählt, dass ich diesen tollen Roman natürlich mit 5 Sternen bewerten muss. Ganz klare Leseempfehlung!

Fazit: "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" macht einfach Spaß! Authentisch, humorvoll und mitten aus dem Leben – ein toller Frauenroman, erzählt mit ganz viel Charme und Witz!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, Blanvalet und die Autorin für dieses tolle Leserundenexemplar!

Mittwoch, 2. April 2014

Monatsrückblick: März 2014


Anzahl gelesener Bücher: 5

Anzahl gelesener Seiten: 1760

Gelesene Seiten pro Tag: 57



Susanne Goga: Der verbotene Fluss



Samantha Young: Jamaica Lane

Susanne Goga: Der verbotene Fluss

Nelly Arnold: Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück

Anne Hertz: Die Sache mit meiner Schwester



Anna Schneider: Bald wird es Nacht, Prinzessin


Dienstag, 1. April 2014

Rezension: Bald wird es Nacht, Prinzessin



Anna Schneider: Bald wird es Nacht, Prinzessin

Broschur (224 Seiten), € 9,99
Jugend-Thriller, Planet Girl
ISBN 978-3-522-50393-8
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Was geschah in dieser Nacht?
Nova liegt reglos auf dem Boden, ihre Augen starren ins Leere. Was ist in dieser Nacht passiert? Die einzigen Zeugen schweigen und Nova kann ihre Geschichte nicht erzählen, weil sie seither im Koma liegt. Doch Daniel ahnt, dass etwas Schreckliches geschehen sein muss. Zusammen mit Novas bester Freundin Jessi macht er sich auf die gefährliche Suche nach der Wahrheit.“

Covergestaltung:
Das Cover finde ich toll! Die Farbwahl ist grandios. Es wirkt sehr geheimnisvoll, was auf eine spannende Geschichte schließen lässt!

Meine Meinung:
Von Beginn an hat sich dieses Jugendbuch für mich auf 4-Sterne-Niveau bewegt! Ich bin gut und schnell in die Geschichte reingekommen und die Thematik und die Handlung sind interessant und spannend gestaltet. Auch die drei Protagonisten Nova, Jessi und Daniel sind toll entworfen. Der Schreibstil der sehr sympathischen Autorin Anna Schneider ist angenehm, jung und modern. Was ich ebenfalls als sehr angenehm empfunden habe, sind die kurzen Kapitel. So kann man auch zwischendurch gut mal ein paar Seiten lesen! Anna Schneiders Idee Videoblogs in die Geschichte einfließen zu lassen, finde ich sehr gelungen. Hierbei handelt es sich um ein sehr erfrischendes, modernes Instrumentarium, das meiner Meinung nach ausgezeichnet zu einem Jugendbuch passt. Im Großen und Ganzen gefällt mir die Geschichte gut. Dennoch hatte ich ein Problem damit: Dieses Jugendbuch wird als Thriller geführt. Und wenn ich ganz ehrlich bin, dann ist es mir einfach zu wenig Thriller. Es ist eine gute Geschichte für Jugendliche, in der ein ernstes und wichtiges Thema behandelt wird, wodurch es auch eine Aufklärungs-Funktion inne hat, aber ein richtiges spannendes Thrillerfeeling, was mich auch mal den Atem anhalten lässt, das kommt leider einfach nicht auf. Da sind meine Erwartungen wirklich in eine etwas andere Richtung gegangen und ich war letztlich ein wenig enttäuscht. Insgesamt betrachtet war "Bald wird es Nacht, Prinzessin" ein gutes und lesenswertes Jugendbuch, aber es hat mir leider nicht so gut gefallen wie "Blut ist im Schuh". Daher bewerte ich es mit 4 Sternen!

Fazit: „Bald wird es Nacht, Prinzessin“ ist ein gutes und lesenswertes Jugendbuch, aber meiner Meinung nach nicht wirklich ein Thriller.

Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, Planet Girl und die Autorin für dieses tolle Leserundenexemplar!