Montag, 31. März 2014

Buchempfehlung: Der verbotene Fluss



Susanne Goga: Der verbotene Fluss

Taschenbuch (464 Seiten), € 9,99
Roman, Diana Verlag
ISBN 978-3-453-35650-4
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Ein meisterhaft erzählter Roman voller Geheimnisse
Charlotte wagt einen großen Schritt, als sie 1890 Berlin verlässt und eine Stelle als Gouvernante in einem herrschaftlichen Haus bei London antritt. Dort ist sie für die junge Emily verantwortlich, die seit dem tragischen Verlust ihrer Mutter von schlimmen Albträumen verfolgt wird und den nahe gelegenen Fluss fürchtet. Besorgt um das Wohl des Mädchens versucht Charlotte, mehr über den Tod von Lady Ellen herauszufinden, doch niemand im Haus ist bereit, das Schweigen zu brechen. Erst mithilfe des Journalisten Tom kommt Charlotte einer dunklen Wahrheit auf die Spur …“

Covergestaltung:
Das Cover hat mich gleich auf Anhieb beeindruckt. Es ist düster, es ist ein wenig mystisch und es geht eine ganz besondere Spannung von ihm aus.

Meine Meinung:
Von der ersten Zeile an habe ich dieses Buch geliebt! Für mich war es von Anfang an ganz klar ein 5 Sterne Roman. Noch nie fiel es mir bei einem Historischen Roman so leicht, in die Geschichte einzutauchen. Charlotte (die Protagonistin)  habe ich vom ersten Moment an in mein Herz geschlossen. Eine richtig toughe Frau, die ich für ihren Mut und ihre Entschlossenheit bewundere.
Als Leserin habe ich mich von der Autorin richtig abgeholt gefühlt. Es kam mir vor, als würde ich diese abenteuerliche Reise nach England gemeinsam mit Charlotte antreten. Ich liebe die Art, wie Susanne Goga es vermag, Dinge und Orte zu beschreiben. Ich kann mir alles ganz bildhaft vorstellen. 
Der Roman besteht aus zwei Erzählsträngen und beide haben mir außerordentlich gut gefallen. 
Ich habe das Lesen sehr genossen und fühlte mich großartig unterhalten. „Der verbotene Fluss“ ist wirklich ein Roman, bei dem man Seite für Seite genießen kann. Ich fühlte mich in ein fremdes Land und in eine andere Zeit versetzt und doch fühlte es sich kein bisschen befremdlich an. Die düstere Grundstimmung dieses Buches gefällt mir ausgezeichnet. Die Spannung steigert sich meiner Meinung nach von Kapitel zu Kapitel, sodass man das Buch als Leser gar nicht mehr aus der Hand legen kann. Ich bin der Handlung, dem Schauplatz und den Charakteren einfach gnadenlos verfallen! 
Der verbotene Fluss ist wirklich eins der besten Bücher, die ich in den letzten Jahren gelesen habe. 
Susanne Goga ist eine großartige Erzählerin. Ihr Schreibstil ist extrem fesselnd. So tief tauche ich als Leserin selten in eine Story ein... Die Spannung kontinuierlich auf einem so hohen Niveau zu halten, verdient wirklich ein Kompliment. 
Dies der beste Historische Roman, den ich je gelesen habe. Ich würde mir wirklich eine Fortsetzung mit Charlotte und Tom wünschen! Natürlich vergebe ich 5 Sterne. Das Buch ist mein Monatshighlight im März!

Fazit: "Der verbotene Fluss" ist der beste Historische Roman, den ich bislang gelesen habe und er zählt zu den wenigen Büchern, von denen ich mir definitiv eine Fortsetzung wünsche! Ich liebe dieses Buch!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, den Diana Verlag und die Autorin für dieses tolle Leserundenexemplar!

Neuzugänge der letzten Woche

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Das-Liebesleben-der-Suppenschildkroete-Roman/Theresia-Graw/e431199.rhd
In der letzten Woche erreichte mich für eine Lovelybooks-Leserunde von Blanvalet "Das Liebesleben der Suppenschildkröte". Ich finde das Cover super witzig und auch inhaltlich spricht mich dieser Frauenroman sehr an. Ich freu mich drauf :)

Sonntag, 30. März 2014

Buchempfehlung: Die Sache mit meiner Schwester



Anne Hertz: Die Sache mit meiner Schwester

Gebunden mit Schutzumschlag (336 Seiten), € 14,99
Roman, Pendo
ISBN 978-3-86612-363-2
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Von wegen ein Hertz und eine Seele!
Die Schwestern Heike und Nele könnten nicht unterschiedlicher sein. Heike ist glücklich verheiratet, hat drei Kinder und lebt in einem Haus mit Garten im Vorort. Nele ist unsteter Single und genießt das Großstadtleben in vollen Zügen. Kurzum: Sie leben in zwei Welten und gehen sich aus dem Weg. Ihre einzige Gemeinsamkeit ist ihr Pseudonym »Sanne Gold«, unter dem sie erfolgreich Romane veröffentlichen – doch selbst die schreiben sie in Wahrheit nicht mehr selber. Nur noch für öffentliche Auftritte machen sie gute Miene zum bösen Spiel. Nach einer gemeinsamen Talkshow kommt es zur Katastrophe: Heike wird bei einem Unfall schwer verletzt. Voller Schuldgefühle beginnt Nele, ihr bisheriges Geschwisterleben zu rekapitulieren und stellt sich die Frage, wie das alles nur so weit kommen konnte. Bald schon findet sie Antworten, die das Leben der beiden vollkommen auf den Kopf stellen ... “

Covergestaltung:
Ich habe mich gleich auf Anhieb ins Cover verliebt! Ich finde es total süß und frühlingshaft und wenn ich es betrachte, bekomme ich einfach gute Laune! Auch die Farbkombination ist einfach klasse.

Meine Meinung:
Ich habe mich so sehr auf diesen Roman gefreut und zum Glück wurde ich nicht enttäuscht. Ich freue mich, dass die beiden Anne Hertz-Schwestern mich mit ihrem neuen Werk „Die Sache mit meiner Schwester“ so abgeholt haben. Früher habe ich jedes ihrer Bücher gelesen und geliebt, doch irgendwann ließ meine Begeisterung ein wenig nach, sodass ich die letzten beiden Hertz Bücher verpasst habe! Umso mehr freue ich mich, dass sie sich nun mit dieser tollen Familiengeschichte in mein Herz zurück geschrieben haben! Ich war gleich in der Geschichte um die beiden Schwestern Nele und Heike und ihrer liebenswerten Familie gefangen und konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Die Charaktere haben mir extrem gut gefallen und der Schreibstil war sehr angenehm, sodass sich die Geschichte schön flott weglesen ließ! Die Handlung ist sehr unterhaltsam, aber auch berührend. Die Tagebucheinträge, die das Autorinnen-Duo in ihre Geschichte hat einfließen lassen, haben mir besonders gut gefallen! Ich mochte diesen Sprung zwischen Vergangenheit und Gegenwart in diesem Fall sehr! Dieses Buch hat so vieles in mir ausgelöst: es hat mich unterhalten, es hat mich zum Lachen gebracht, aber auch zum Nachdenken, es hat mich berührt und bewegt - es hat mich einfach mit Haut und Haaren gepackt! Dieser Roman hat sich für mich von Anfang bis Ende auf 5 Sterne Niveau bewegt und daher vergebe ich natürlich auch 5 Sterne!

Fazit: "Die Sache mit meiner Schwester" ist ein Buch ganz nach meinem Geschmack! Ich kann absolut nichts kritisieren. Tolle Frauenunterhaltung!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, den Pendo Verlag und die Autorinnen für dieses tolle Lesechallengeexemplar!

Mittwoch, 26. März 2014

Buchempfehlung: Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück



Nelly Arnold: Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück

Taschenbuch (336 Seiten), € 8,99
Roman, Diana Verlag
ISBN 978-3-453-35762-4
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Meiner ist irgendwo da draußen
 Clea ist stolz auf ihr Wellnessstudio, das sie sehr erfolgreich führt – jetzt fehlt nur noch der richtige Mann an ihrer Seite. Madame Zelda soll helfen. Die hat zwar keine Glaskugel, weiß aber aufgrund ihrer intuitiven Fähigkeit, wer perfekt zu Clea passt. Als Clea den Kandidaten kurz darauf kennenlernt, ist sie hingerissen. Doch obwohl das Ziel so nahe scheint, entpuppt sich das Vorhaben als kompliziertes Unterfangen …
Eine verrückte Idee, großes Chaos und die wahre Liebe – ein Roman, der das Herz höher schlagen lässt.“

Covergestaltung:
Pinke Cover gefallen mir generell! Zuerst mochte ich die Schuhe auf dem Cover nicht besonders. Wenn man das Buch jedoch gelesen hat, ergeben sie einen Sinn und erscheinen sehr passend.

Meine Meinung:
„Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück“ habe ich im Rahmen einer Lovelybooks-Leserunden gelesen. Ich habe diesen unterhaltsamen Frauenroman geradezu verschlungen.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und die Autorin trifft total meinen Humor! Ich habe einige Male wirklich herzhaft gelacht.
Clea ist eine absolut sympathische Protagonistin. Ich hatte gleich auf Anhieb einen guten Draht zu ihr. Insgesamt betrachtet muss ich sagen, dass ich einen super Zugang zur Geschichte hatte. Ich war gleich in der Story drin und brauchte keine Eingewöhnungsphase! Ich liebe ja gute Frauenromane und dieser ist wirklich sehr unterhaltsam und an keiner Stelle oberflächlich.
Am Anfang stand ich der Idee mit der Seherin etwas skeptisch gegenüber, da ich persönlich nicht an so etwas glaube, aber Zelda ist schon eine echte Marke! Und dieser Handlungsstrang rutscht glücklicherweise nicht ins Lächerliche oder so ähnlich ab. Eigentlich finde ich, dass alle Charaktere recht liebenswert gestaltet wurden. Ich habe mich in der Geschichte rundum wohlgefühlt und habe es geliebt, Clea durch ihren Alltag und auf der Suche nach Mr. Right zu begleiten. Ich habe mich wirklich köstlich amüsiert! Ich mochte das Buch sehr, konnte beim Lesen herrlich abschalten und habe absolut nichts zu kritisieren. Für mich war der Roman die ganze Zeit über ganz klar ein 5 Sterne Buch! Ich habe jede einzelne Seite und Zeile genossen. Nun bin ich richtig traurig, dass die Geschichte vorbei ist. Diese Tatsache spricht doch eigentlich schon für sich...Ich hatte großartige Lesestunden und habe durch diese Leserunde eine tolle Autorin für mich entdeckt!

Fazit: Ein erstklassiger Frauenroman! Romantisch, humorvoll und mit ganz viel Gefühl – besser geht`s nicht!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, den Diana Verlag und die Autorin für dieses tolle Leserundenexemplar!

Montag, 24. März 2014

Neuzugänge der letzten Woche


Momentan bin ich ein wenig im Leserunden-Fieber! Für eine Leserunde bei Lovelybooks erreichte mich vom Diana Verlag "Wenn das die Lösung ist, will ich mein Problem zurück". Ich lese den Roman momentan und fühle mich super unterhalten. Meine Rezi folgt in Kürze :)

Für eine weitere Lovelybooks-Leserunde erreichte mich "Bald wird es Nacht, Prinzessin" von der sehr sympathischen Autorin Anna Schneider. Im vergangenen Jahr durfte ich ihren Jugendthriller "Blut ist im Schuh" rezensieren und war restlos begeistert. Meine Rezi zu diesem Buch gibt es HIER! Ich freu mich total auf Annas neues Werk und werde schätzungsweise morgen damit beginnen <3

Dann zog noch ein neues Tauschbuch bei mir ein :) Und zwar: "Bäume reisen nachts"! In Frankreich war dieser Roman ein riesen Erfolg und ich freue mich schon sehr auf die Geschichte, da sie ganz bezaubernd klingt!

Über dieses Leserunden-Exemplar durfte ich mich in der letzten Woche ebenfalls freuen: "Schwesterlein muss sterben" - klingt total spannend und großartig! Ich bin gespannt...

Und über den Buchüberraschungsthread bei Lovelybooks fand "Einmal und für immer" den Weg zu mir, ein Buch das wochenlang ganz oben auf meiner Wunschliste stand. Ich habe bereits vor einer Weile einen Roman der Autorin gelesen, der mir super gefallen und ich erhoffe mir auch von diesem Buch ein paar tolle Lesestunden.

Dienstag, 18. März 2014

Ich lese jetzt...



Guten Abend meine Lieben,
da ich momentan wegen der Uni nicht wirklich zum Rezi-Schreiben komme, dachte ich mir, dass ein "Ich lese jetzt..."-Post eine ganz gute Möglichkeit ist, euch ein wenig an meinem Leseleben teilhaben zu lassen! 
Nachdem ich "Der verbotene Fluss" beendet hatte (meine Begeisterung ist grenzenlos) stand ich gestern vor meinem gigantischen SuB und konnte mich zuerst nicht recht für ein neues Buch entscheiden, da ich in den letzten Tagen so viele tolle Rezi-Exemplare erhalten habe! 
Spontan habe ich mich dann für den neuen Anne Hertz Roman "Die Sache mit meiner Schwester"entschieden. Und was soll ich sagen? Eine sehr gute Wahl! Circa 2/3 des Buches habe ich bereits verschlungen und ich freue mich sehr, dass mich die beiden Schwestern mit ihrem neuen Werk so abgeholt haben ;) Früher habe ich jedes ihrer Bücher gelesen und geliebt, doch irgendwann ließ meine Begeisterung ein wenig nach, sodass ich die letzten beiden Hertz Bücher verpasst habe! Umso mehr freue ich mich, dass sie sich nun in mein Herz zurück geschrieben haben!
Habt ihr "Die Sache mit meiner Schwester" bereits gelesen?
Oder kennt ihr andere Bücher von Anne Hertz?
Und welches Buch begleitet euch zur Zeit?
Ich wünsche euch allen einen tollen Leseabend:)
Eure Jasmin

Sonntag, 16. März 2014

Neuzugänge der letzten Woche

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/All-unsere-Traeume-Roman/Julie-Cohen/e429080.rhd
Als erstes erreichte mich in dieser Woche "All unsere Träume" von Julie Cohen. Dieser Roman stand nun schon ein paar Wochen auf meiner Wunschliste und nun konnte ich ihn mir ertauschen! Ich freu mich drauf :)

http://www.piper.de/buecher/little-lies-vollkommen-vertraut-isbn-978-3-492-30440-5
Dann erreichte mich "Little lies - Vollkommen vertraut", ein weiteres Tauschbuch! Der erste Band liegt nun schon seit Ende des vergangenen Jahres auf meinem SuB und nun freue ich mich, dass ich beide Teile habe und sie hintereinander weglesen kann...

http://www.arena-verlag.de/artikel/beruehrt-978-3-401-50478-0
Außerdem traf "Berührt" von Robin Lyall aus dem Arena Verlag bei mir ein. Dieses tolle Jugendbuch habe ich gewonnen und habe gleich mit dem Lesen begonnen!

http://www.ullsteinbuchverlage.de/nc/buch/details/kuessen-kann-man-nicht-verlernen-9783548285238.html
Von "Vorablesen" erreichte mich "Küssen kann man nicht verlernen" von Loretta Hill. Klingt nach einem super unterhaltsamen Chick Lit Roman und ich bin sehr gespannt drauf! Ich finde, dass das Cover bereits gute Laune versprüht :)

http://www.piper.de/buecher/die-sache-mit-meiner-schwester-isbn-978-3-86612-363-2
Diesen Monat nehme ich endlich mal wieder an der Lovelybooks-Lesechallenge teil! Ich hatte großes Glück und zähle zu den Gewinnern der 50 Leseexemplare! Ich freue mich wahnsinnig auf den neuen Anne Hertz Roman "Die Sache mit meiner Schwester", denn ich liebe die Bücher dieses Autorinnen-Duos <3

http://www.randomhouse.de/Taschenbuch/Die-Sache-mit-Callie-und-Kayden-Callie-und-Kayden-1-Roman/Jessica-Sorensen/e452922.rhd
Und zu guter letzt erreichte mich "Die Sache mit Callie & Kayden", ein Rezensionsexemplar vom Heyne Verlag. Nachdem mir die "Ella & Micha" Bücher so gut gefallen haben, bin ich nun sehr gespannt auf "Callie & Kayden" und werde möglichst bald mit dem Buch beginnen!

Sonntag, 9. März 2014

Neuzugänge der letzten Woche

In der letzten Woche erreichte mich "Rush of love - Veführt". Diesen tollen Roman habe ich bereits im letzten Frühjahr gelesen und rezensiert. Damals habe ich das Buch nach dem Lesen vertauscht und mich im Nachhinein geärgert. Nun konnte ich es durch den "Ich schenke dir ein Buch"-Thread bei Lovelybooks erneut ergattern und die Reihe steht nun wieder vollständig im Regal :)

Außerdem erreichte mich noch der siebte Band der Virgin-River-Reihe: "Zurück in Virgin River". Diesen Neuzugang habe ich ebenfalls Lovelybooks zu verdanken. Er fand den Weg zu mir durch einen "Ich wünsche mir ein Buch"-Thread. Ich bin mittlerweile ein riesiger Fan der Reihe! Bislang habe ich noch kein Buch von Robyn Carr rezensiert. Wenn es euch interessiert, werde ich dies aber gerne nachholen, sobald die Zeit es zulässt!

Samstag, 8. März 2014

Buchempfehlung: Jamaica Lane



Samantha Young: Jamaica Lane – Heimliche Liebe

Taschenbuch (400 Seiten), € 9,99
Roman, Ullstein
ISBN 9783548286358
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Er ist ein Herzensbrecher. Sie zeigt ihm, was Liebe ist.
Olivia Holloway hat es satt, Single zu sein. Warum muss sie auch immer gleich Reißaus nehmen, wenn ein attraktiver Mann nur in ihre Nähe kommt? Die hübsche Amerikanerin ist notorisch schüchtern. Ihr bester Freund Nate Sawyer flirtet dagegen für sein Leben gern. Deshalb sagt er auch sofort zu, als Olivia ihn bittet, ihr Nachhilfe im Flirten zu geben. Zuerst ist es nur ein Spiel, leidenschaftlich und sexy. Dann merkt Olivia, dass da mehr ist. Viel mehr. Doch Nate ist kein Mann für feste Beziehungen. Und plötzlich steht alles in Frage: ihre Freundschaft, ihr Vertrauen, ihre Liebe.“

Covergestaltung:
„Jamaica Lane“ ist der dritte Band der Edinburgh Love Stories-Reihe. Das Cover fügt sich hervorragend in die Reihe ein und passt ausgezeichnet zum Genre! Die Umsetzung gefällt mir!

Meine Meinung:
Samantha Young überzeugt auch mit „Jamaica Lane“ wieder auf ganzer Linie! Ich habe dieses Buch geliebt und verschlungen. Es ist ein Roman, der zum Träumen und Entspannen einlädt. Ich konnte mich von Anfang an vollkommen fallenlassen und die Story einfach nur genießen. Meiner Meinung nach ist dieser dritte Band, der bislang stärkste Teil der Reihe. Dies liegt unter anderem an der Story, die einfach nur wunderschön ist und den Leser richtig mitfiebern lässt und zum anderen an den beiden Protagonisten Olivia und Nate. Diese sind mir die sympathischsten Charaktere der Edinburgh-Clique und ich habe sie von Beginn an ins Herz geschlossen. „Jamaica Lane“ hat mir ein paar wundervolle Lesestunden beschert. Der Roman ist aus dem Stoff, der mein Herz zum Schmelzen bringt! Es passt einfach alles: super Schreibstil, tolle Handlung und klasse Charaktere. Auch die Mischung aus emotionaler Lovestory und erotischen Szenen ist außerordentlich gut gelungen. Besser geht es nicht! Von mir gibt es ganz klar 5 Sterne und ich freue mich schon auf weitere Bücher der talentierten Autorin Samantha Young! 

Fazit: Aus dem Stoff, der mein Herz zum Schmelzen bringt! Einfach nur schön!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Vorablesen und den Ullstein Verlag für dieses Vorab-Leseexemplar!