Samstag, 2. August 2014

Buchempfehlung: Der Sommer der Blaubeeren



Mary Simses: Der Sommer der Blaubeeren

Taschenbuch (416 Seiten), € 9,99
Roman, Blanvalet
ISBN 978-3-442-38217-0
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Ein Geheimnis aus der Vergangenheit. Ein Weg in die Zukunft…
Kurz vor ihrer Hochzeit fährt die New Yorker Anwältin Ellen Branford in den abgelegenen Küstenort Beacon, um den letzten Wunsch ihrer Großmutter zu erfüllen. Sie soll einen Brief überbringen und hofft, die Angelegenheit schnell erledigen zu können. Doch schon bald ahnt sie, dass sich dahinter viel mehr verbirgt. Denn inmitten von Blaubeerfeldern wartet eine alte Geschichte von Liebe und verlorenen Träumen auf Ellen – die ihr zeigen wird, dass man manchmal all seine Pläne über den Haufen werfen muss, um das wahre Glück zu finden …“

Covergestaltung:
Das Cover ist perfekt! Es handelt sich mit Abstand um das schönste Cover, das ich in diesem Jahr in den Händen gehalten habe.

Meine Meinung:
„Der Sommer der Blaubeeren“ stand wochenlang auf Platz 1 meiner Wunschliste. Als der Blanvalet Verlag mir ein Leseexemplar hat zukommen lassen, war meine Freude grenzenlos. Natürlich habe ich das Buch auch gleich gelesen, da ich es einfach nicht erwarten konnte. Mit der Rezension hingegen habe ich mir relativ viel Zeit gelassen, da ich das Gefühl hatte, diesem tollen Sommerbuch mit Worten gar nicht gerecht werden zu können. Dieses Gefühl habe ich äußerst selten und es ist ein Zeichen dafür, dass es sich wirklich um einen Top-Roman handelt. Von der ersten Zeile an war ich der Geschichte und den Protagonisten verfallen. Ich konnte das Buch gar nicht mehr aus den Händen legen, so viel Freude hat mir die Lektüre bereitet. Als Leser kommt man wirklich voll auf seine Kosten, denn hier stimmt die Mischung aus Romantik und Spannung. „Der Sommer der Blaubeeren“ ist eine erstklassige Liebesgeschichte, die unter die Haut geht. Der Roman hat mich ein wenig an die ersten Bücher des Bestseller-Autors Nicholas Sparks erinnert. Mary Simses hat einen wunderschönen Schauplatz für ihre Geschichte gewählt, an den man als Leser am liebsten sofort selbst reisen möchte. Ich liebe Liebesromane, die in tollen Küstenorten spielen! Die Autorin schafft es wirklich, ihre Leser zu verzaubern. Man schließt die Protagonisten von Beginn an ins Herz und fiebert mit ihnen mit. „Der Sommer der Blaubeeren“ ist ein toller Wohlfühlroman, der den Leser glücklich macht. Eine wahre Wohltat für die Seele und eine gelungene Einladung, um dem Alltag für ein paar Stunden zu entfliehen. Es handelt sich auch um eines jener Bücher, bei denen ich mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen könnte. Die Autorin hat einen wundervollen Sommerroman geschrieben, der mir noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Mary Simses hat einen Fan dazu gewonnen und ich freue ich mich schon jetzt auf weitere tolle Liebesgeschichten dieser großartigen Autorin. Ich hoffe, wir müssen nicht zu lange auf ihren nächsten Roman warten…

Fazit: Für mich die schönste Liebesgeschichte des Sommers… Lesen und genießen!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Blanvalet Verlag für dieses tolle Leseexemplar!

Kommentare:

  1. Oh klingt das toll! Vielen Dank für diesen schönen Tipp!!

    AntwortenLöschen
  2. Ouh wow. Super Rezension :)
    Ich hab das Buch auch schon unschlüssig in den Händen gehalten. Du singst ja die reinste lobeshymne und wenn es wirklich an Nicholas Sparks erinnert (ich liiiebe seine Bücher), dann sollte ich doch tatsächlich noch einmal zugreifen. :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen