Sonntag, 27. Juli 2014

Rezension: Wie wir uns aus Versehen verliebten



Kristen Tracy: Wie wir uns aus Versehen verliebten

Paperback (208 Seiten), € 12,99
Jugendbuch, cbj
ISBN 978-3-570-15801-2
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„ Bei Anruf Herzklopfen
Als Lucy die falsche Nummer wählt, landet sie ausgerechnet bei Highschoolflirt James Rusher in der Leitung. Auf Anhieb haben die beiden einen guten Draht zueinander: Was als Versehen begann, setzt sich mit Anrufen von früh bis spät fort. Im wirklichen Leben sind sich Lucy und James nie begegnet. Doch bald vertrauen sie sich Dinge an, die nicht einmal ihre engsten Freunde wissen. Als James endlich ein Treffen vorschlägt, willigt Lucy zögerlich ein – und dann versetzt James sie …“

Covergestaltung:
Das Cover ist süß und sommerlich gestaltet. Spricht mit Sicherheit sowohl Jugendliche als auch ältere Leser an. Gefällt mir sehr!

Meine Meinung:
Auf diesen Jugendroman bin ich erstmals auf Lovelybooks gestoßen. Er stand auf einigen Wunschlisten meiner Freunde und da mich Cover und Kurzbeschreibung sofort angesprochen haben, ist er auch auf meine Wunschliste gewandert. Als ich das Buch dann einige Tage später in der Buchhandlung liegen sah, habe ich mich spontan für einen Kauf entschieden. "Wie wir uns aus Versehen verliebten" ist ein wirklich nettes Jugendbuch für zwischendurch. Die Lektüre macht Spaß und ist kurzweilig. Die rund 200 Seiten lassen sich flott an einem Tag weglesen. Die Story ist jung, frisch und romantisch und der Schreibstil sehr angenehm. Die Autorin überzeugt mit einer wirklich gelungenen Idee: das Buch besteht komplett aus Telefongesprächen. E-Mail-Romane habe ich inzwischen einige gelesen, aber die Telefon-Idee ist total innovativ und modern und verleiht diesem Jugendbuch das gewisse Etwas. Für mich eine rundum gelungene Sache, ohne große Höhen und Tiefen, die ich mit soliden 4 Sternen bewerte.

Fazit: Ein wirklich netter Jugendroman für zwischendurch, der durch eine gelungene Idee der Autorin überzeugt. Innovativ, modern und romantisch – empfehlenswert!

Beurteilung:
4/5 Sternen

Kommentare:

  1. Hört sich gut an! Das habe ich noch auf meiner Wunschliste!
    Lg Sonja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sonja,
      dann hoffe ich, dass du das Buch auch bald in den Händen halten kannst!
      Liebe Grüße,
      Jasmin

      Löschen
  2. Hallo Jasmin!
    Das klingt ja toll! Danke, dass du das Buch vorgestellt hast. Von der Story her erinnert es mich an Gabriella Engelmanns Pyjama-Buch ;) Da auch ich die Telefonat-Idee sehr innovativ finde, landet der Titel mit Schwung auf meiner WuLi!
    Liebe Blubbergrüße
    Anka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anka,
      gern geschehen :)
      Ja, so ein wenig geht es in die Richtung von Gabriella Engelmann, wobei mir "Im Pyjama um halb vier" um Längen besser gefallen hat. Es gibt halt nur eine Gabriella Engelmann ;)
      Sonnige Grüße,
      Jasmin

      Löschen
  3. Danke für Deine Rezension,
    das Buch landet sofort auf meine Wunschliste :)
    LG Ela

    AntwortenLöschen