Freitag, 4. April 2014

Buchempfehlung: Das Liebesleben der Suppenschildkröte



Theresia Graw: Das Liebesleben der Suppenschildkröte

Taschenbuch (320 Seiten), € 9,99
Roman, Blanvalet
ISBN 978-3-442-38201-9
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„In der Liebe ist alles erlaubt … oder?
Single-Frau Anfang 40 mit zwei kleinen Kindern sucht Mann – zieht man damit seinen Traumprinzen an Land? Eher nicht. Zu dem Schluss kommt zumindest Sophie, nachdem der jüngste potenzielle Liebhaber vor ihrem Nachwuchs Reißaus genommen hat. Als die Münchner Lokalreporterin bei einem Auffahrunfall den schicken Anwalt Roland kennenlernt, verschweigt sie die lieben Kleinen daher kurzerhand – ganz à la Suppenschildkröte, die ihre Brut allein am Strand zurücklässt. Sobald Roland sich in sie verliebt hat, wird Sophie ihm reinen Wein einschenken. Eine winzige Schwindelei, die spektakulär nach hinten losgeht …

Schlagfertig, witzig und charmant - zum Verlieben ist man nie zu erwachsen!“

Covergestaltung:
Ich finde das Cover super witzig und süß :) Es verspricht unterhaltsame Lesestunden!

Meine Meinung:
Ich habe mir von diesem Roman ein paar unterhaltsame Lesestunden versprochen. Als großer Fan von Frauenromanen habe ich mir eine tolle Mischung aus Romantik, Humor und großen Gefühlen erhofft und glücklicherweise auch bekommen. Ich hatte zwei supertolle Nachmittage mit dem Buch im Garten und hab es ratzfatz ausgelesen. „Das Liebesleben der Suppenschildkröte“ ist richtig tolle Frauenunterhaltung! Genau das richtige Buch, um einfach mal schön abzuschalten. 
Der Einstieg in die Geschichte fiel mir leicht. Der Schreibstil hat es einem aber auch einfach gemacht. Er ist so locker, angenehm und humorvoll, dass man sich von der ersten Seite an richtig schön in die Handlung hineinfallen lassen kann. Großes Lob an die Autorin!
Die Protagonistin Sophie und ihre beiden Kinder sind einfach goldig - sehr sympathische Charaktere. Es macht einfach großen Spaß, die Charaktere kennenzulernen und Sophie durch ihren chaotischen Alltag als liebevolle alleinerziehende Mami auf der Suche nach Mr. Right zu begleiten. 
"Das Liebesleben der Suppenschildkröte" macht einfach Spaß!
Ich mag authentische und zugleich humorvolle Geschichten mitten aus dem Leben und bei diesem Frauenroman handelt es sich haargenau um eine solche Geschichte.
Ich bin sehr begeistert - auch von der Aufmachung: Besonders die kurzen Abschnitte, aus denen dieses Buch besteht, gefallen mir sehr. Dadurch kommt richtig schön viel Schwung und Tempo in die Story! Es ist an keiner Stelle langatmig oder langweilig. 
Die Idee "Alleinerziehende Mama sucht Traummann" ist vielleicht nicht neu und teilweise war die Story vielleicht auch ein wenig vorhersehbar, aber das finde ich in diesem Fall überhaupt nicht schlimm. Denn die Geschichte rund um Sophie und ihre liebenswerte Familie wird mit so viel Charme und Witz erzählt, dass ich diesen tollen Roman natürlich mit 5 Sternen bewerten muss. Ganz klare Leseempfehlung!

Fazit: "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" macht einfach Spaß! Authentisch, humorvoll und mitten aus dem Leben – ein toller Frauenroman, erzählt mit ganz viel Charme und Witz!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen lieben Dank an Lovelybooks, Blanvalet und die Autorin für dieses tolle Leserundenexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen