Donnerstag, 30. Mai 2013

Buchempfehlung: Rush of Love - Verführt



Abbi Glines: Rush of Love - Verführt

Taschenbuch (240 Seiten), € 8,99
Roman, Piper
ISBN 978-3-492-30438-2
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Wenn du willst, was du nicht haben kannst …
Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte.“

Covergestaltung:
Die Covergestaltung gefällt mir sehr! Das Cover passt ausgezeichnet zum Roman und deutet auf das Genre hin! Es wirkt sehr jung und modern und ich bin froh, dass diesmal keine Blüten das Cover schmücken (wie es bei Erotikromanen häufig der Fall ist). Dadurch sticht es aus der Menge heraus!

Meine Meinung:
Natürlich erinnert die Geschichte ein wenig an Shades of Grey! Trotzdem finde ich nicht, dass es sich um einen Abklatsch handelt! „Rush of Love“ ist ein sehr lesenswerter Roman, den ich insbesondere jungen Erwachsenen ans Herz legen würde! Die Story ist heiß, sexy, romantisch, aber auch berührend und emotional!
Abbi Glines konnte mich begeistern. Die Handlung von „Rush of Love - Verführt“ ist gut und interessant und die Charaktere sind sehr passend, konträr und sympathisch entworfen.
Das Buch hat nur 240 Seiten und lässt sich unheimlich schnell weglesen. Ein weiterer Faktor, der mich absolut überzeugt hat, denn die Geschichte ist dadurch sehr auf dem Punkt, kurzweilig und an keiner Stelle langatmig.
Der Schreibstil der Autorin Abbi Glines hat mir sehr zugesagt und ich freue mich auf weitere Romane der Autorin. Insbesondere der Schluss der Story hat es mir angetan und nun fiebere ich Band 2 entgegen.Ich werde diese Reihe also auf jeden Fall fortsetzen und freue mich auf den zweiten Teil „Rush of Love - Erlöst“, der am 16.07.2013 erscheinen wird. Ich bin sehr gespannt, wie die Geschichte rund um Blaire und Rush weitergehen wird.
Fazit: Eine junge, frische, erotische Geschichte! Unterhaltsames Lesevergnügen – insbesondere für junge Erwachsene! 

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Montag, 27. Mai 2013

Sommerchallenge - Gewinnerbekanntgabe Zusatzaufgabe Mai

Liebe Teilnehmer,
ich freue mich, dass so viele von euch noch bei der Zusatzaufgabe mitgemacht haben, obwohl sie recht spät online gestellt wurde und der Bearbeitungszeitraum recht knapp war! Dies wird sich im Juni ändern - versprochen!!!
Es hat mir großen Spaß gemacht, in euren Buchtipps zu stöbern! Wie angekündigt, werde ich noch einen Post für euch verfassen!

Nun kommen wir aber zur Siegerin der Zusatzaufgabe Mai! 

 
geht an:

Susanne von Klusi liest!

Herzlichen Glückwunsch, liebe Susanne!
Mit 21 Buchtipps hast du die meisten Tipps abgegeben.
Sende mir bitte per Mail deine Anschrift zu, damit sich das Buch und eine kleine Überraschung schnellstmöglich auf den Weg zu dir machen können :)

Euch allen einen guten Start in die neue Woche und weiterhin viel Spaß bei der Sommerchallenge!
Jasmin

Freitag, 24. Mai 2013

Sommerchallenge - Zusatzaufgabe Mai

Lieber Teilnehmer der Sommerchallenge :)
Hier kommt endlich eure erste Zusatzaufgabe!

Aufgabenstellung:

Erstellt eine Liste mit Sommer-Buchtipps aus den verschiedensten Genres und begründet bei jedem Buch kurz (2-3 Sätze), warum man das genannte Buch lesen sollte! 

 

Sendet eure Ergebnisse bis zum 26.05.2013 (23.59 Uhr) an j.machulla@online.de! Betreff: Zusatzaufgabe Mai! 

 

Wer mir die meisten Buchtipps zusendet, siegt bei dieser Zusatzaufgabe und gewinnt das folgende Buch und eine kleine Überraschung:

Eure schönsten Buchtipps werde ich in einem Post für euch zusammenstellen! Vielleicht werdet ihr auf diese Weise auf den ein oder anderen Roman oder Thriller aufmerksam, den ihr gerne noch im Rahmen dieser Challenge lesen möchtet!

Ich wünsche euch allen bei dieser Aufgabe viel Spaß und viel Erfolg!
Jasmin <3

Dienstag, 21. Mai 2013

Buchempfehlung: Der Augensammler



Sebastian Fitzek: Der Augensammler

Taschenbuch (464 Seiten), € 9,99
Psychothriller, Knaur
ISBN 978-3426503751
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
Erst tötet er die Mutter, dann verschleppt er das Kind und gibt dem Vater 45 Stunden Zeit für die Suche. Das ist seine Methode. Nach Ablauf der Frist stirbt das Opfer in seinem Versteck. Doch damit ist das Grauen nicht vorbei: Den aufgefundenen Leichen fehlt jeweils das linke Auge. Bislang hat der »Augensammler« keine brauchbare Spur hinterlassen. Da meldet sich eine mysteriöse Zeugin: Alina Gregoriev, eine blinde Physiotherapeutin, die behauptet, durch bloße Körperberührungen in die Vergangenheit ihrer Patienten sehen zu können. Und gestern habe sie womöglich den Augensammler behandelt …

Covergestaltung:
Typisch Thriller, typisch Fitzek – gefällt mir :)

Meine Meinung:
Dies war mein erster Psychothriller von Sebastian Fitzek und ich bin ab sofort absolut Fitzek-infiziert! Was für ein grandioser Pageturner! Das Buch besteht aus über 80 kurzen Kapiteln und es ist unfassbar, wie der Autor es schafft, die Spannung am Ende jedes Kapitels ins Unermessliche zu steigern. 
„Der Augensammler“ vereint wirklich alles, was ich mir persönlich von einem Thriller wünsche: er ist unglaublich spannend bis zum Schluss, sehr gut recherchiert, glänzt durch grandiose Protagonisten und einen genialen Plot. Der ganze Aufbau, die komplette Gestaltung und Umsetzung ist fabelhaft! 
Dieses Buch lag definitiv viel zu lange auf meinem SuB! Ich bin restlos begeistert und kann diesen tollen Thriller einfach nur weiter empfehlen! 
Ich werde mir nun schnellstmöglich den zweiten Teil „Der Augenjäger“ besorgen! Kann es kaum noch erwarten, zu erfahren, welche spannende Geschichte sich dahinter verbirgt! Aber Vorfreude ist ja bekanntlich die schönste Freude…

Fazit: Fitzek macht süchtig! Ein unfassbar guter Autor, der sein Handwerk versteht! Spektakulär!!!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Montag, 20. Mai 2013

Sommerchallenge - Meine Fortschritte + Ausblick

Hallo meine Lieben,
in den letzten Tagen habe ich sehr viel für die Uni getan und daher komme ich erst jetzt dazu, mal ein wenig über die Sommerchallenge zu plaudern...
Zwischendurch schaue ich immer bei euch rein und es macht mir total viel Freude, eure Fortschritte zu verfolgen! Aber auch ich habe die ersten Bücher beendet!



Gestern habe ich "Inselzauber" von Gabriella Engelmann beendet und ich bin - wie immer - total begeistert! Was für ein schönes Buch! Von Gabriella Engelmann wird man einfach nie enttäuscht! Meine Rezi folgt in Kürze!
Anrechnen werde ich mir das Buch für die Nummer 10: Lese ein Buch, auf dessen Cover ein Leuchtturm abgebildet ist :)





Des Weiteren habe ich "Frühlingsgewitter" von Angela Gerrits gelesen! Die Rezension findet ihr bereits auf  meinem Blog! Die Geschichte spielt in Griechenland und konnte mich leider nicht so wirklich überzeugen. Das Buch hat jedoch noch nicht einmal 200 Seiten und für Zwischendurch war es ganz in Ordnung!
Anrechnen werde ich mir "Frühlingsgewitter" für die Nummer 3: Lese ein Buch, auf dessen Cover man einen Strand erkennt :)



Natürlich habe ich in diesem Monat noch weitere tolle Bücher gelesen, aber für mein Empfinden passen sie nicht recht in die Challenge-Vorgaben und ich möchte nur Bücher anrechnen, die sich eindeutig zuordnen lassen und die auch wirklich was mit Sommer, Urlaub, Inseln, etc. zu tun haben!

Gestern hatte ich total Lust auf einen spannenden Thriller und habe mir von Sebastian Fitzek "Der Augensammler" von meinem SuB geschnappt. Daher pausiere ich jetzt ein paar Tage, was die Sommerchallenge angeht.

Ich kann euch aber gerne schonmal verraten, mit welchen Büchern es bei mir weitergehen wird! Und zwar habe ich bei Lovelybooks in dieser Woche zwei tolle Bücher für Leserunden gewonnen und diese kann ich mir hier auch wunderbar anrechnen!

Zum einen wird dies sein:












und zum anderen:













Bislag macht mir die Challenge großen Spaß und ich hoffe,allen Teilnehmerinnen auch :)

Wenn ihr Lust habt, hinterlasst einen Kommentar und berichtet doch mal, wie es bei euch so läuft und wie ihr vorankommt! Oder gebt auch einen kurzen Ausblick und erzählt, auf welche Bücher ihr euch demnächst im Rahmen der Sommerchallenge freut!

Euch allen einen schönen Pfingstmontag!
Jasmin

Freitag, 17. Mai 2013

Rezension: Frühlingsgewitter

Angela Gerrits: Frühlingsgewitter

Taschenbuch (176 Seiten), € 8,99
Jugendroman, Oetinger
ISBN 978-3-8415-0198-1

Alle Infos zum Buch findet ihr HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Eine kleine Sekunde und dann …
Joe verlebt fast unbeschwerte Tage in Griechenland. Sonne, Meer, sternklare Nächte und Nikos. Nikos, der schon weiß, wie er sein Leben nach der Schule gestalten will und von einem eigenen Café träumt. Sie fühlt sich wohl mit ihm. Bis die Vergangenheit und der von ihr verschuldete Unfall in ihr kleines Paradies brechen. Joe wird klar, dass sie sich der Vergangenheit stellen muss …“

Covergestaltung:
Das Cover finde ich wundervoll. Insbesondere die Farbgestaltung ist hervorragend gelungen. Die zarten Farbtöne sprechen mich total an, passen ausgezeichnet zum Frühling oder Sommer und auch zum Genre.

Meine Meinung:
Mit „Frühlingsgewitter“habe ich mich ein wenig schwer getan. Es ist mir einfach nicht gelungen, einen richtigen Zugang zum Buch zu finden. Anfangs fand ich die Geschichte verwirrend und nachdem ich mich dann eingelesen hatte, fand ich das erste Drittel um ehrlich zu sein ein wenig langweilig. Der Schreibstil ist zwar locker und angenehm und durch die kurzen Abschnitte fliegen die Seiten auch nur so vor sich hin... Aber leider hat mir die ganze Zeit das gewisse Etwas gefehlt... Die Geschichte finde ich ziemlich durchschnittlich! Das Buch ist nicht schlecht, aber es hat mich einfach nicht gepackt und gefesselt und ich hatte nicht das Gefühl „Ich muss jetzt unbedingt weiterlesen“... Vielleicht hat mir ein wenig Spannung gefehlt und stellenweise auch Tiefe. Mag sein, dass ich mit 25 Jahren schon zu alt für die Geschichte bin oder ich bin momentan zu kritisch, da ich zuvor zwei wirklich geniale Bücher gelesen habe, richtige Jahreshighlights...Ich finde die Idee und die Ansätze der Autorin gut, aber die Umsetzung überzeugt mich nicht zu 100 Prozent.Was mir jedoch sehr gefallen hat ist der Schauplatz Griechenland. Da kommt beim Lesen schon ein wenig Fernweh auf! Insgesamt betrachtet hat mich das Buch aber leider unzufrieden und auch unbefriedigt zurückgelassen...Einige Aspekte habe ich einfach nicht verstanden oder konnte sie nur teilweise nachvollziehen und die Erzählweise war auch nicht so meins... Das Buch war auf keinen Fall schlecht, aber leider auch nichts Besonderes... Für Zwischendurch ganz ok - mehr aber leider auch nicht!

Beurteilung:
3/5 Sternen

Vielen Dank an Lovelybooks und den Oetinger Verlag für die Bereitstellung dieses Leserundenexemplars.

Donnerstag, 16. Mai 2013

Buchempfehlung: Beautiful Disaster

Jamie McGuire: Beautiful Disaster

Taschenbuch (464 Seiten), € 9,99
Roman, Piper
ISBN 978-3-492-30334-7

Alle Infos zum Buch findet ihr HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„»Es ist gefährlich, jemanden so sehr zu brauchen. Du versuchst, ihn zu retten, und er hofft, dass dir das gelingt. Ihr beide seid ein Desaster.« Abby lächelte. »Es spielt keine Rolle, was es ist oder warum. Wenn es gut ist … ist es wunderschön.«
Als sie Travis begegnet, ist nichts mehr wie zuvor. Abby fühlt sich unwiderstehlich von ihm angezogen, obwohl er alles ist, was sie nicht will: ein stadtbekannter Womanizer, arrogant, unverschämt – aber leider auch unverschämt sexy. Abby lässt sich auf eine Wette mit ihm ein und gerät in einen Strudel aus Zuneigung und Zurückweisung, Hingabe und Leidenschaft, der beide bis an ihre Grenzen treibt …“

Covergestaltung:
Das Cover hat mich von der ersten Sekunde an fasziniert. Die Farbwahl und das Motiv wirken sehr geheimnisvoll. Der Schmetterling in einem Glas zieht den Betrachter in seinen Bann. Ich persönlich finde das Cover sehr schön und reizvoll, da man sich gleich die Frage stellt, um was für eine Geschichte und was für ein Genre es sich bei diesem Roman wohl handelt. Da ich ein absoluter Coverkäufer bin, wäre mir dieser Roman in der Buchhandlung sofort ins Auge gestochen und ich hätte mir das Buch ohne lange zu überlegen gekauft.

Meine Meinung:
„Beautiful Disaster“ war mit Abstand die beste Neuerscheinung, die ich bislang in diesem Jahr gelesen habe! Wahrscheinlich zählt das Buch sogar zu den besten Büchern, die ich in den vergangenen Jahren gelesen habe. Diese Liebesgeschichte hat mich wirklich umgehauen. Sie ist impulsiv, leidenschaftlich und romantisch und hat mich fasziniert und nicht mehr losgelassen. Ich konnte das Buch einfach nicht aus der Hand legen. Das Buch ist einfach genial: es ist süß, sexy, chaotisch, wild, romantisch, intensiv, spannend und absolut mitreißend. Die Autorin hat ganz tolle Charaktere entworfen und die Geschichte wirkt sehr lebendig, jung und einzigartig. „Beautiful Disaster“ spielt in einer eigenen Liga! Mit fällt spontan kein Roman ein, der vergleichbar wäre... Ich weiß gar nicht genau, wie ich meine Begeisterung in Worte fassen soll. Ich habe wirklich jede einzelne Zeile dieses Romans geliebt! Lest selbst und taucht ein in die Welt von Travis und Abby, denn diese Lovestory macht süchtig! Ich bin sowohl der Grundidee als auch dem Schreibstil mit Haut und Haaren verfallen. Jamie McGuire zählt als Autorin ab sofort zu meinen absoluten Favoriten und ich möchte unbedingt mehr von ihr lesen und hoffe, dass ich nicht zu lange auf weitere Bücher von ihr warten muss!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen Dank an den Piper Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Samstag, 11. Mai 2013

Geschenkideen zum Muttertag

Liebe Leser,
morgen ist es soweit: der Muttertag steht vor der Tür! Und falls auch ihr zu denjenigen gehört, die noch auf den letzten Drücker ein Geschenk benötigen, dann hilft euch dieser Post vielleicht weiter...

Wie einige von euch ja wissen, ist meine Mama auch eine totale Leseratte und ich habe mir gedacht, ich spreche an dieser Stelle einmal nicht über meine Lieblingsbücher, sondern gebe euch ihre Lieblingsautoren und Lieblingsbücher mit auf den Weg. Vielleicht ist die ein oder andere Geschenkidee dabei und ihr macht euch gleich auf den Weg in die Buchhandlung eures Vertrauens...
Fangen wir an :)

Meine Mama ist ein großer Fan von Jussi Adler Olsen. Seine Thriller begeistern sie immer wieder aufs Neue... Das ideale Geschenk für alle Thriller-Fans :) Insbesondere die Reihe um Carl Morck vom Sonderdezernat Q hat es ihr angetan!





Hat meine Mutter hingegen Lust auf eine schöne Geschichte fürs Herz oder einen guten Jugendroman, dann überrasche ich sie gern mit einem tollen Buch von Gabriella Engelmann... Ihre Liebesgeschichten sind kein bisschen kitschig und richtige Wohlfühlromane zum Entspannen!



Total begeistert war meine Mama übrigens auch von der Shades of Grey Reihe... Falls eure Mutter ebenfalls gerne mal ein Buch aus dem Erotik-Genre liest, dann findet sich bestimmt das Richtige... Die Buchhandlungen sind ja momentan voll davon...


 


Wenn meine Mutter einen lustigen, humorvollen Frauenroman lesen möchte, dann greift sie gern zu Kerstin Gier! Vielleicht eine Autorin, die auch eure Mutter begeistern kann?!



Und last but not least ist es so, dass sich meine Mutter auch inmer wahnsinnig über einen aktuellen Nora Roberts oder Danielle Steel Roman freut... Diese beiden Autorinnen begleiten sie schon seit vielen Jahren... Manche Dinge ändern sich eben nie!



So meine Lieben - ich hoffe, ich konnte euch mit diesem Post ein wenig weiterhelfen und es war vielleicht die ein oder andere Anregung für euch dabei...
Und falls ihr für morgen schon ein Geschenk habt: der nächste Geburtstag, das nächste Weihnachten, etc. kommt gewiss ;)

Meine Mutter bekommt übrigens in diesem Jahr auch eine tolle Neuerscheinung von mir. Welche wird an dieser Stelle jedoch noch nicht verraten, da die Gefahr zu groß ist, dass sie diesen Beitrag liest...

Aber vielleicht schenkt ihr eurer Mama in diesem Jahr auch ein Buch? Erzählt doch mal... Würde mich sehr interessieren, mit welchem Roman ihr das Herz eurer Mutter höher schlagen lasst...

Alles Liebe,
Jasmin

Kleiner Nachtrag: Eine der liebsten Autorinnen meiner Mama habe ich vorhin total vergessen! Dora Heldt geht eigentlich auch immer ;)


Freitag, 10. Mai 2013

Tolle Neuzugänge :)

Hallo meine Lieben,
ich hoffe, es geht euch allen gut?!
Heute Mittag kam ich aus der Uni und hatte eh schon total gute Laune, da das Wochenende vor der Tür steht und als ich nach Hause kam wurde meine Laune gleich noch 1000 Mal besser, denn es warteten dort zwei ganz tolle Neuzugänge auf mich über die ich mich tierisch freue.

Erster Neuzugang: Rush of Love - Verführt 

Kurzbeschreibung des Verlags:

"Nach dem Tod der Mutter verlässt Blaire ihr Zuhause, um bei ihrem Vater und dessen neuer Familie in einem luxuriösen Strandhaus zu leben. Vor allem ihr attraktiver Stiefbruder Rush lässt sie jedoch immer wieder spüren, dass sie nicht willkommen ist. Er ist so abweisend wie anziehend, so verletzend wie faszinierend, er ist verwirrend und unwiderstehlich – und er kennt ein Geheimnis, das Blaires Herz mit einem Schlag für immer brechen könnte."

Vielen lieben Dank an den Piper Verlag für dieses tolle Rezi-Exemplar! Ich freue mich wahnsinnig :)

Zweiter Neuzugang: Frühlingsgewitter


Kurzbeschreibung des Verlags:
"Joe verlebt fast unbeschwerte Tage in Griechenland. Sonne, Meer, sternklare Nächte und Nikos. Nikos, der schon weiß, wie er sein Leben nach der Schule gestalten will und von einem eigenen Café träumt. Sie fühlt sich wohl mit ihm. Bis die Vergangenheit und der von ihr verschuldete Unfall in ihr kleines Paradies brechen. Joe wird klar, dass sie sich der Vergangenheit stellen muss …"

Dieses Buch habe ich für eine Leserunde bei Lovelybooks gewonnen und die Autorin hat das Buch sogar signiert. Auch hierfür vielen herzlichen Dank!

Was haltet ihr von meinen Neuzugängen?

Und welche Bücher sind in den letzten Tagen so in eure Regale eingezogen?


Liebste Grüße und ein schönes Wochenende,
Jasmin <3

Donnerstag, 9. Mai 2013

Buchempfehlung: Blut ist im Schuh

Anna Schneider: Blut ist im Schuh

Broschur (256 Seiten), € 9,95
Jugendthriller, Planet Girl
ISBN 978-3-522-50330-3

Alle Infos zum Buch findet ihr HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Und wenn sie nicht gestorben sind ...
Gespenstische Stille liegt über dem Friedhof – Amelies einzigem Zufluchtsort vor den Bosheiten ihrer Stiefschwester. Sarah hatte sie bestohlen, gedemütigt, verletzt ... Wie weit würde sie noch gehen? Schon spürt Amelie wieder das Stechen im Nacken, wie von eiskalten Augen, die ihr überallhin folgen. Ihr einziger Hoffnungsschimmer ist der Abschlussball mit Ben: Wird er sie wach küssen aus diesem Albtraum? “

Covergestaltung:
Das Cover ist wirklich hübsch und zieht den Betrachter gleich in seinen Bann. Es passt hervorragend zu einer Märchen-Adaption und wirkt geheimnisvoll und mysteriös, aber zugleich auch märchenhaft und verzaubernd. Die ganze Aufmachung ist ein wahres Schmuckstück. Der verschnörkelte Aufdruck am Buchschnitt verleiht diesem Jugendthriller etwas Besonderes und macht das Buch zu einem absoluten Blickfang!

Meine Meinung:
Ich war sehr, sehr gespannt auf „Blut ist im Schuh“ und habe mit einer gewissen Neugier, aber auch Skepsis zu dem Buch gegriffen. Da mich die Märchen-Adaptionen von Gabriella Engelmann außerordentlich begeistern, war ich gespannt, ob Anna Schneider dies nun ebenfalls gelingen würde. Doch glücklicherweise hat mich das Buch gleich von der ersten Seite an fasziniert. Innerhalb von zwei Tagen habe ich es nahezu verschlungen. Ich konnte mit dem Lesen einfach nicht mehr aufhören und habe mich vom Fleck weg in diese moderne Aschenputtel Variante verliebt. Die Geschichte glänzt durch tolle Charaktere, einen fesselnden Schreibstil und unglaublich viel Authentizität. Wer jedoch einen Thriller erwartet, der einem den Atem gefrieren lässt, der wird wohl enttäuscht werden. Wer jedoch einen tollen Jugendroman mit Märchen- und Thrillerelementen lesen möchte, der macht mit „Blut ist im Schuh“ absolut alles richtig. Obwohl das Buch nicht das Spannendste ist und ich auch relativ früh erahnen konnte, wie das Buch enden würde – hat dies dem Unterhaltungswert jedoch keinen Abbruch getan. Die Gegenpositionen „Gut“ und „Böse“ wurden von der Autorin exzellent herausgearbeitet. Dass die Geschichte aus mehreren Perspektiven erzählt wird, erschien mir sehr passend und hat die verschiedenen Positionen noch krasser in den Fokus gerückt. Tief bewegend fand ich persönlich auch, dass die Autorin unterschiedliche Themen (Verlust, Schmerz, Trauer, Selbstverletzung, Neubeginn, Freundschaft, die erste große Liebe, etc.) in diesem Buch vereint hat. Letztlich war das Buch leider viel zu schnell vorbei! Ich hätte noch ewig weiter lesen können... Ich für meinen Teil habe eine unglaublich talentierte Autorin für mich entdeckt und werde ihren Werdegang auf jeden Fall weiterhin verfolgen! Klare Leseempfehlung für alle Fans von grandiosen Jugendbüchern!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen Dank an den Planet Girl Verlag für die Bereitstellung dieses Rezensionsexemplars.

Mittwoch, 1. Mai 2013

Start meiner Sommerchallenge :)

Hallo meine Lieben,
lange habe ich auf den heutigen Tag hingefiebert und endlich ist es soweit: Heute beginnt meine Sommerchallenge :)

Ich freue mich wahnsinnig, dass sich so liebe Blogger-Kolleginnen für meine Challenge angemeldet haben.
Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam sehr viel Spaß haben werden! Es liegt ein grandioser Lesesommer vor uns, Mädels ;)

Ich bin total gespannt auf den Austausch mit euch und bin ganz neugierig, welche Bücher ihr im Rahmen der Aktion lesen werdet! Wollt ihr vielleicht schonmal verraten, mit welchem Buch ihr beginnt???
Ich habe mich bislang noch nicht entschieden, werde mir gleich aber mal ein wenig Zeit dafür nehmen und ein tolles Buch auswählen...

Außerdem freue ich mich natürlich auch auf die Monats- und Wochenaufgaben! Die erste Aufgabe wird in den nächsten Tagen online gehen, also haltet die Augen offen ;)

Liebe Teilnehmer, ich wünsche euch allen einen tollen Start in die Sommerchallenge und freue mich jederzeit über Kommentare von euch!

Wer spontan noch mitmachen möchte, ist natürlich herzlich eingeladen! 

Der Einstieg in die Sommerchallenge ist jederzeit möglich! Alle Infos findet ihr HIER!

Euch allen einen schönen (Lese)Abend,
Jasmin <3

Buchempfehlung: Zwischen dir und mir

Lino Munaretto: Zwischen dir und mir
Taschenbuch (288 Seiten), € 8,99
Roman, cbt
ISBN 978-3-570-30831-8

Alle Infos zum Buch findet ihr HIER!


Kurzbeschreibung des Verlags:
„Die 15-jährige Lisa und der 17-jährige Alex haben auf den ersten Blick nichts gemeinsam. Während das hübscheste Mädchen der Schule aus gutbürgerlichem Haus sich vor allem mit der Frage beschäftigt, ob ihr Freund Dennis der Richtige fürs erste Mal ist, hat sich Underdog Alex mit seinem verkorksten Leben abgefunden. Nie würde er auf die Idee kommen, dass sich ein Mädchen wie Lisa für ihn interessieren könnte. Als Lisa sich plötzlich von Dennis trennt und Alex daraufhin Partei für Lisa ergreift und dafür vom Ex zusammengeschlagen wird, lernen sich die beiden erst kennen – und verlieben sich ineinander. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst richtig an ... “

Covergestaltung:
Das Cover ist wunderschön und passt hervorragend zum Genre „Jugendroman“. Es strahlt eine gewisse Leichtigkeit und Freiheit aus und lädt zum Träumen und Entspannen ein. Es birgt auch eine gewisse Melancholie... Beim Betrachten denkt mal gleich an den Zauber der ersten große Liebe zurück! Ein bezauberndes Cover, welches Romantik versprüht und im Frühjahr und Sommer durch sein sommerliches Cover mit Sicherheit sehr viele junge und auch ältere Leser in der Buchhandlung anspricht!

Meine Meinung:
Ich habe „Zwischen dir und mir“ an nur einem Tag verschlungen. Es war ein wahres Highlight für mich und hat mir eine fiese Erkältung versüßt.
Der Einstieg in die Geschichte ist mir sehr leicht gefallen. Eigentlich wollte ich nur in das Buch reinschnuppern, aber die Story rund um die beiden sympathischen Protagonisten Lisa und Alex hat mich gleich von der ersten Seite an gefesselt und mich nicht mehr losgelassen. Der Schreibstil ist sehr flüssig und zugänglich. Dem Autor Lino Munaretto ist es hervorragend gelungen, die unterschiedlichen Lebensstile der beiden Protagonisten herauszuarbeiten. Man merkt als Leser, dass der Autor ein tolles Gespür für konträre Charaktere hat. Den Wechsel der Erzählperspektive finde ich ebenfalls sehr gelungen. Auf diese Weise bekommt man als Leser einen guten Zugang zu beiden Protagonisten. "Zwischen dir und mir" ist ein sehr authentisches und ehrliches Jugendbuch, welches sehr realitätsnah geschrieben ist! Es ist absolut echt, offen und unverfälscht! Der Autor spricht ernste und wichtige Themen an und findet stets den richtigen Ton. Probleme, die Jugendliche in dieser Altersspanne haben, werden in diesem Jugendroman sehr offen und ehrlich thematisiert. Eine toll geschriebene Liebesgeschichte, die ich nicht nur Jugendlichen wärmstens empfehlen kann.
„Zwischen dir und mir“ erinnert mich sehr stark an die Bücher der Bestseller-Autorin Simone Elkeles! Trotzdem wirkt es kein bisschen wie eine Kopie! Also auch für alle Simone Elkeles Fans ein absolutes Muss!
Lino Munaretto überzeugt auf ganzer Linie und ich freue mich bereits sehr auf seinen nächsten Roman „Das Meer in deinen Augen“, der im Dezember 2013 bei cbt erscheinen wird!

Beurteilung:
5/5 Sternen

Vielen Dank an Lovelybooks, den Verlag und den Autor für die Bereitstellung dieses Leserundenexemplars.