Samstag, 16. November 2013

Weihnachts-Buchtipp # 4 (2013): Vier Pfoten und das Weihnachtsglück

Liebe Leser,

wer meine Weihnachts-Buchtipp Rubrik nun schon eine Weile verfolgt, der weiß, dass ich die Hunde-Weihnachts-Romane von der sympathischen Autorin Petra Schier sehr gerne lese. Auch in diesem Jahr ist eine Weihnachtsgeschichte von ihr erschienen. Sie trägt den Titel "Vier Pfoten und das Weihnachtsglück" und ist wie immer ein absolutes Lesevergnügen. Viel Spaß mit meiner Buchvorstellung und euch allen ein schönes Wochenende!

Jasmin


Petra Schier: Vier Pfoten und das Weihnachtsglück

Gebunden mit Schutzumschlag (176 Seiten), € 9,99
Roman, Rütten & Loening
ISBN 978-3-352-00871-9
Auch als eBook (Kindle und ePub) und ungekürztes Hörbuch erhältlich.

Alle Infos zum Buch findet ihr HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
Fröhliche Hundeweihnacht
Sophie Lamberti ist glücklich. Endlich ein Großauftrag für ihr Fotostudio. Sie soll für eine Artikelserie zum Weihnachtsfest Fotos beisteuern. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kann Sophie sich auch für Carsten, den Journalisten, erwärmen, der die Serie schreiben soll. Sie ist sogar drauf und dran, sich in ihn zu verlieben. Bis er mit einem verwöhnten Cocker auftaucht. Die Hundedame Lulu hat ganz eigene Ansichten darüber, wem sie ihre Zuneigung schenkt. Und dann stellt sich kurz vor Weihnachten zu allem Überfluss heraus, dass Carsten gar nicht der ist, der zu sein vorgab. Sophie fühlt sich hintergangen und zieht sich zurück. Doch das will Lulu gar nicht akzeptieren – und beschließt zu handeln.
Eine magische Weihnachtsgeschichte – nicht nur für Hundeliebhaber.“

Buchklappentext und Cover, Quelle: www.aufbau-verlag.de

Covergestaltung:
Die Aufmachung des Covers ist zuckersüß! Nicht nur für Hundeliebhaber ein wahrer Augenschmaus. Zudem versprüht es natürlich Weihnachts-Feeling! Gefällt mir sehr, sehr gut!

Meine Meinung:
Ein Weihnachtsroman von Petra Schier gehört für mich inzwischen zur Vorweihnachtszeit einfach dazu! Auch wenn ich selbst keinen großen Bezug zu Tieren habe, da ich selbst nie ein Haustier hatte, mag ich ihre Hundegeschichten sehr. Sie bringen mich jedes mal zum Schmunzeln, versprühen Wärme, sind einfach schön! Mir gefällt die Länge von Petra Schiers Weihnachtsromanen immer sehr, so auch bei „Vier Pfoten und das Weihnachtsglück“. Es ist ein schöner, kurzer Roman, mit dem man sich gemütlich für ein paar Stunden aufs Sofa kuscheln und dem Alltag entfliehen kann.
Lulu, die Hündin in dieser Geschichte, ist einfach putzig. Die Autorin lässt ihre Gedankengänge in die Geschichte einfließen und ich habe mich das ein oder andere Mal wirklich köstlich darüber amüsiert. Natürlich erwartet den Leser auch wieder eine sehr nette Liebesgeschichte. In diesem Fall verliebt sich die Fotografin Sophie in Carsten, einen Multi-Millionär. Doch Carsten verheimlicht seine wahre Identität und damit nimmt das Chaos seinen Lauf... Die Protagonisten waren mir im Großen und Ganzen recht sympathisch, wobei mir Sophie teilweise ein wenig zu nervig und zickig rüberkam. Mich hat diese tolle Weihnachtsgeschichte insgesamt aber sehr gut unterhalten! Petra Schier ist immer für eine Prise Romantik gut! Ich mag ihre Weihnachtsromane einfach und freue mich schon auf ihre nächste Weihnachtsgeschichte, die es hoffentlich auch im nächsten Jahr wieder geben wird!
Von mir gibt es für diesen bezaubernden Hunde-Weihnachts-Roman 4 von 5 Sternen!

Fazit: Wieder ein äußerst gelungener Hunde-Weihnachts-Roman von Petra Schier! Eine bezaubernde Geschichte für alle Hunde-Liebhaber und Fans schöner Weihnachtsromane!


Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen lieben Dank an den Verlag und die Autorin für dieses Rezensionsexemplar!

1 Kommentar:

  1. Ich habe jetzt auch den diesjährigen Petra-Schier-Weihnachtsroman gelesen und bin ebenfalls wieder begeistert. Jetzt habe ich mir sogar vorgenommen, die bisher erschienenen Weihnachtsbücher nach und nach zu sammeln.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen