Samstag, 14. September 2013

Buchempfehlung: Nicht die Bohne



Kristina Steffan: Nicht die Bohne

Taschenbuch (352 Seiten), € 8,99
Roman, Diana Verlag
ISBN 978-3-453-35742-6
Alle Infos zum Buch gibt es HIER!

Kurzbeschreibung des Verlags:
„Alles nach Plan? Nicht die Bohne!
Paula Schmidt mag keine Kinder. Klein, laut, dreckig, muss nicht sein. Karriere dagegen unbedingt! Gerade hat sie sich von Olaf und seinem Dauerthema Familienplanung getrennt, da ist Paula plötzlich schwanger. Ungewollt, versteht sich. Dass das bohnenförmige Wesen auf dem Ultraschall ihr das Herz stehlen könnte, damit hat sie nicht gerechnet. Ebenso wenig mit dem Chaos, das nun über ihr Leben hereinbricht: in Form einer Kreißsaaltour mit Duftlämpchen und Walgesängen, einer neuen beruflichen Laufbahn auf dem Ökohof und eines schweigsamen, aber sehr attraktiven Tischlers namens Simon …“

Covergestaltung:
Das Cover ist bildhübsch. Es ist bunt, frisch, süß. Die Enten sind extrem niedlich! Es handelt sich um ein rundum gelungenes Cover, das ausgezeichnet zum Inhalt passt.

Meine Meinung:
„Nicht die Bohne“ stand wochenlang ganz oben auf meiner Wunschliste. Nachdem ich eine wichtige Prüfung in der Uni hatte, bin ich spontan in meine Lieblingsbuchhandlung gefahren und als dieser tolle Roman dann dort im Regal stand, habe ich nicht lange überlegt und das Buch mit nach Hause genommen. Dort habe ich gleich mit dem Lesen begonnen. Selten hat mich eine Geschichte so schnell gefangen genommen. Von Beginn an habe ich die liebenswerte Protagonistin Paula in mein Herz geschlossen. Kristina Steffan hat einen so tollen Schreibstil, dass ich nun alle ihre Bücher lesen möchte. „Nicht die Bohne“ ist - meiner Meinung nach - das perfekte Buch! Es bringt den Leser zum Lachen, da es extrem humorvoll und witzig ist. Aber es treibt dem Leser auch die Tränen in die Augen, da es so emotional, romantisch und gefühlvoll – einfach wunderschön ist! „In Nicht die Bohne“ dreht sich alles um Paula, die ungewollt schwanger wird und deren Leben sich nun komplett verändert! Sie steht ohne Mann da und verliert ihren Job. Doch Paula ist eine Powerfrau, die ihr Glück selbst in die Hand nimmt und es macht tierisch viel Spaß, sie auf ihrem Weg, durch ihre Schwangerschaft hindurch zu begleiten! Und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz... „Nicht die Bohne“ ist eindeutig eins der besten Frauenbücher, die ich jemals gelesen habe. Selten habe ich mich so gut unterhalten gefühlt! Am liebsten würde ich 100.000 Sterne vergeben, aber da dies ja nicht möglich ist, gibt’s von mir die volle Punktzahl: 5 von 5 Sternen! Eine ganz klare Lese- und Kaufempfehlung!

Fazit: Das perfekte Buch! Lest „Nicht die Bohne“ – sonst verpasst ihr ein Meisterwerk!

Beurteilung:
5/5 Sternen 

Kommentare:

  1. Das habe ich mir ja auch schon länger kaufen wollen...sollte ich wohl doch endlich mal tun! Danke für den Tipp...übrigens ist das hier eine gegenseitige Sache...ich finde bei Dir auch ständig Bücher die meinen SUB anschwellen lassen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist doch toll, meine Liebe :)
      So geht uns nie der Lesestoff aus!
      Liebste Grüße,
      Jasmin

      Löschen
  2. Liebe Jasmin.

    Ich sagen: DANKE! Das ist ja eine schöne Rezi! Ich freu mich, dass die Bohne es geschafft hat, fast 100.000 Sterne von dir zu bekommen. ;-)
    Darf ich einen Teil deiner Rezi bei fb posten? Finde ich dich dort auch?

    Liebe Grüße
    Kristina Günak und Kristina Steffan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kristina,
      ich freue mich sehr über deinen Besuch und deine lieben Worte!
      Auf Facebook findest du mich momentan noch nicht. Gerne darfst du dort aber einen Teil meiner Rezi (meinetwegen auch die Ganze)posten - es würde mich sogar sehr freuen!
      Dir und deiner Familie ein schönes Wochenende!
      Hoffentlich bis bald!
      Alles Liebe,
      Jasmin

      Löschen