Sonntag, 9. September 2012

Rezension: Erinnerung an einen schmutzigen Engel



Henning Mankell: Erinnerung an einen schmutzigen Engel
gebunden (352 Seiten), € 21,90
Roman , Zsolnay Verlag
LESEZEITRAUM: 23.08.2012-30.08.2012

Kurzbeschreibung des Verlags:
Schweden, Anfang 20. Jahrhundert: Die junge mittellose Hanna muss als älteste von fünf Geschwistern ihr Heimatland verlassen und kommt in die portugiesische Kolonie Mocambique. Sie wird dort ein Vermögen erben, ein Bordell leiten und einige Jahre später spurlos wieder verschwinden. Auf der Grundlage weniger überlieferter Dokumente hat Bestsellerautor Henning Mankell einen spannenden, farbenprächtigen Roman über eine außergewöhnliche Frau geschrieben, die ihren eigenen Weg zwischen den weißen Rassisten und der schwarzen Bevölkerung in Afrika finden muss.

Covergestaltung:
Das Cover dieses Romans wirkt etwas düster und passt sehr gut zu einem historischen Roman. Die Farbe braun dominiert, was zum Titel des Buches passt und auch zu einem Afrika-Roman.  

Meine Meinung:
Dieses Buch war mein erster Henning Mankell Roman und ich bin sehr angetan von diesem Autor. Er schreibt sehr spannend und detailgetreu. Die verwendete Sprache ist eher nüchtern und authentisch. Die Ereignisse überschlagen sich in dieser Geschichte nahezu, sodass beim Lesen an keiner Stelle Langeweile aufkommt. Henning Mankell versteht es, den Leser in die Vergangenheit zu entführen und auf eine spannende Reise in ein fernes Land mitzunehmen. Dieser historische Roman wirkt sehr gut recherchiert. Es ist eine Geschichte über eine sehr starke, außergewöhnliche und mutige Frau, deren Leben durch zahlreiche Schicksalsschläge gezeichnet ist. Das Schicksal der Protagonistin Hanna berührt und fesselt den Leser. In vielen Passagen des Buches habe ich mich gefragt: Wie kann ein Mensch all das ertragen und verarbeiten? Die Geschichte ist eingebettet in ein sehr bedeutsames Thema: den Rassismus. Dieses Buch regt den Leser zum Nachdenken an, wirkt noch lange nach und ist zum Einen ein absolutes Muss für Fans historischer Romane und zum Anderen ein Muss für Afrika-Liebhaber!

Beurteilung:
4/5 Sternen

Vielen herzlichen Dank an Lovelybooks und den Zsolnay Verlag für dieses Testleseexemplar!  

Kommentare:

  1. Hey, ich habe einen Award für dich :)

    http://inakzeptabelt.blogspot.de/2012/09/award-kinderschuhe.html

    AntwortenLöschen
  2. ups. ich hab den wohl nochmal für Dich:

    http://anettsbuecherwelt.blogspot.de/2012/09/award-kinderschuhe.html

    AntwortenLöschen