Freitag, 7. September 2012

Rezension: Andere tun es doch auch



Matthias Sachau: Andere tun es doch auch
Taschenbuch (336 Seiten) , € 8,99
Roman, Ullstein Taschenbuchverlag
LESEZEITRAUM: 27.08.2012-05.09.2012

Klappentext:
Wo die Liebe hinfällt ...  ist oft schon besetzt
ER glaubt nicht mehr an die große Liebe. SIE hat sie noch nicht gefunden. ER hasst Cocktails, SIE den Geschmack von Whisky. Kai und Lara sind wie Campari und Orangensaft – ganz unterschiedlich und doch füreinander gemacht. Aber ein Missverständnis jagt das nächste. Und nebenbei muss Kai noch eine Villa für eine verrückte Architektin bauen, seinen musikalischen Guerilla-Opa unter Kontrolle kriegen und nicht zuletzt einen Konkurrenten mit Schuh-Tick ausbooten. Darauf einen Dujardin! 

Stimmen zum Buch:
» Ich liebe dieses Buch! « Kerstin Gier

Covergestaltung:
Das Cover ist sehr auffallend. Das knallige rot sticht in einer Buchhandlung sofort ins Auge! Es wirkt bunt, fröhlich, lustig! Die Motivauswahl passt zum Inhalt des Romans. Hund und Hundebesitzer haben ihren eigenen Kopf – ebenso wie die Protagonisten Lara und Kai!

Meine Meinung:
Dieser Roman hat mich wirklich enttäuscht! Dieses Buch zählt zu den schlechtesten Büchern, die ich in der letzten Zeit gelesen habe. Ich habe einfach nicht in die Geschichte rein gefunden. Mit den Protagonisten wurde ich nicht warm, das Buch hat nicht meinen Humor getroffen und ich wurde mit jeder gelesenen Seite genervter. Die ganze Zeit geht es nur um Belanglosigkeiten. Das Buch hat null Tiefe! Die Geschichte ist total flach und langweilig. Aus diesem Grund habe ich das Buch nach 227 Seiten abgebrochen… 

Beurteilung:
ABGEBROCHEN

Trotzdem vielen Dank an Lovelybooks und den Ullstein Verlag für dieses Leseexemplar!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen